Sensitive - Mimosa pudica

Kriechpflanze mit Dornen und sensitiven Blättern, die sich beim Berühren regelrecht zusammenklappen. Blütenfarbe ist im Zentrum tiefmagenta und außen hellrosa.

Sensitive - Mimosa pudica

Bei Verletzungen des inneren Kindes, Inzest, Gewalt in der Familie.

Sollte allen Familienmitgliedern verabreicht werden.

Bei nervösen Ängsten / Schock.

Hilft die “zerbrochene” Eigenliebe, das Selbstwertgefühl nach Missbrauch aller Art (auch Mobbing!) wieder zu finden.

Hilft, die beschmutzte Würde, das Gefühl der Schuld, die Opfermentalität in bedingungslose Liebe zur Schöpfung und damit zum eigenen Selbst zu transformieren. Vermittelt dadurch die Kraft und den Mut für sich selbst einzustehen. Der Schutz für den innersten Wesenskern.

Stärkt die Abwehr gegen schädigende Einflüsse von außen, stärkt die Immunabwehr.
Sensitive lässt sich nicht irgendwo einpflanzen, sondern bestimmt seinen Standort selber.

Am Arbeitsplatz oder in der Schule schützt Sensitive vor Neid, Spott und bösem Klatsch.

Tee aus den Blättern der Pflanze wird nervösen, ängstlichen oder scheuen Kindern vor dem Schlafengehen verabreicht.

Bringt friedliche Nächte und harmonische Tage für Babys und Eltern. Reguliert und besänftigt den Umgang in zwischenmenschlichen Beziehungen


© Birgitta G. Holenstein, 2010

 

Back to Top