Wer ist online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Afrikas

Corn Poppy Essence

Corn Poppy Essence

„Ich erwecke und stärke die Augen des Geistes.“

Lateinischer Name: Papaver rhoeas

Chakra: Stirnchakra

Herkunft: Eurasien

Traditionelle pflanzliche Anwendungen: Der Samen wird roh oder gekocht zum Aromatisieren von Kuchen, Brot, Wein, usw. verwendet. Das Öl, das auch aus den Samen gewonnen wird, soll ein guter Ersatz für Olivenöl sein. Die Blüten haben eine lange Geschichte der Verwendung in der Medizin für ältere Menschen und Kinder - Husten, Schlaflosigkeit, schlechte Verdauung und nervöse Verdauungsstörungen sind damit behandelt worden. Sie dienten auch dazu, Ikterus (Gelbsucht) zu behandeln.

Energetische Eigenschaften:

  • Verbesserung der Funktionsweise des dritten Auges
  • Erzeugung klarer Gedanken und entschlossenen Handelns

Diese hübsche Lady sass am Eingang des botanischen Gartens, ihre leuchtenden Blüten tanzten im Wind. Ich hatte keine Ahnung, welche Essenzen ich auf diesem Trip herstellen würde - ich wusste nur, es würden drei sein. Corn Poppy war die erste davon. Die limonengrünen „Augen“ an der Basis der Blüten sind großartig und zogen meine Blicke (ebenso wie die Bienen) tief in sich hinein.