Wer ist online?

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Afrikas

Dutchman’s Pipe Essence

Dutchman’s Pipe Essence

„Ich verdaue und löse, was tief im Innern ist, auf.“

Lateinischer Name: Aristolochia elegans

Chakra: Kehl und Solar Plexus Chakra

Herkunft: Brasilien

Traditionelle pflanzliche Anwendungen: Dies ist eine Fleisch fressende Pflanze, sie verdaut Insekten, die in das Innere der rohrförmigen Blüte gleiten. Die Mitglieder dieser Pflanzengattung werden Osterluzei genannt, traditionell verwendet man sie, um Geburtsschmerzen zu erleichtern. Sie werden gelegentlich auch verwendet, um Malaria und andere Krankheiten zu behandeln. Die Pflanze ist hochtoxisch, insbesondere für die Nieren. Falsche Dosierung in pflanzlichen Präparate können zu Erbrechen, Schmerzen und sogar zum Tod führen.

Energetische Eigenschaften:

  • „Verdauung“ von eingeschlossenen / blockierten Emotionen
  • Ausdruck und Freisetzung verborgener Gefühle

Dies war ein Neuling im Botanischen Garten und fiel mir ins Auge, als ich nach einjähriger Abwesenheit meine Runden machte. Die Blüten zwinkerte mir unverschämt aus den Blättern und Baumstumpf zu, um die sie sich gewickelt hatten. Eine schöne Pflanze - und sie hält Käfer ohne Chemikalien unter Kontrolle - was kann man mehr verlangen?