Wer ist online?

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Afrikas

Ethiopian Apple Essence

Ethiopian Apple Essence

„Meine Rede ist weich und schön.“

Lateinischer Name: Syzygium malaccense

Chakra: Hals-Chakra

Herkunft: Der Baum wird auch „Malaysischer Apfel“ genannt, ist in Malaysia, aber auch im pazifischen Raum und den karibischen Inseln eingebürgert. Er wächst schnell, ist immergrün, 12-18 m hoch

Traditionelle pflanzliche Anwendungen: Die reife Frucht wird roh gegessen, obwohl viele Leute sie als fade betrachten. In Indonesien werden die Blüten in Salaten gegessen oder in Sirup konserviert. Junge Blätter und grüne Triebe werden roh mit Reis verzehrt oder gekocht und als Gemüse gegessen. Auf den Molukken oder Gewürz-Inseln wird der Sud ausgekochter Rinde der Barke verwendet, um Soor zu behandeln. Malaien geben ein Pulver aus den getrockneten Blättern auf eine gerissene Zunge, während in Brasilien verschiedene Teile der Pflanze als Heilmittel gegen Verstopfung, Diabetes, Husten, Lungenkatarrh, Kopfschmerzen und andere Beschwerden eingesetzt werden.

Energetische Eigenschaften:

  • Liebevoll und sanft sprechen

Eine völlig unerwartete Essenz - bei einer zufälligen Reise in die Berge von „Cockpit Country“ im Distrikt Trelawney sprach mich diese schöne Blume und birnenähnliche Frucht an. Ein schöne Essenz von einem meiner Lieblingsorte in Jamaika!