Temple Tree

Temple Tree – Plumeria acutifolia oder acuminata

Andere Namen: Champa, Nosegay Frangipani

Verbreitung: ganz Indien, Sri Lanka, Mexico, Guatemala, Südamerika
Blütezeit: März bis Mai
Mittelgroßer, schnell wachsender Baum mit weichen, leuchtend dunkelgrünen Blättern. Die Blätter erscheinen in großer Zahl vom Winter bis zum Einsetzen der Regenzeit – anschließend bleibt der Baum für den Rest der Vegetationsperiode kahl.
Die Blüten sind organge bis tiefrot. Das Holz ist weich und leicht und wird verwendet, um Trommeln und andere Musikinstrumente daraus herzustellen.

Temple Tree

Die Essenz:
Temple Tree verstärkt und vertieft die Erfahrungen im Gottesdienst. Es ist eine Essenz für alle, die auf tiefen Ebenen ihres Seins die Realität Gottes verleugnen. Wer früher Religion allzu strikt ablehnte, kann sehr von ihrer Einnahme profitieren. Temple Tree weckt unsere Bewusstheit für die Anwesenheit Gottes in allem.

© Dr. Atul Shah, Dr. Rupa Shah

Back to Top