Ryunougiku

Ryunougiku - Dendranthema japonicum:

Bewusstheit und Vollendung

Ryunougiku erweitert unsere Bewusstheit im Alltag. Sie hilft uns, aus gesetzte Zeitrahmen oder Ereignissen einfach aus zu steigen. Wir können uns sowohl aus Gemeinsamkeit wie aus Konkurrenz verabschieden, einen Schritt zurück machen und uns selbst wie die Ereignisse um uns herum objektiv beobachten. Das wäscht uns rein von allen Schmerzen und Sorgen

Die Blüte eignet sich besonders dann, wenn wir etwas zu Ende bringen und/oder ein bestimmtes Stadium verlassen wollen.

Wer schon einmal alles zurück ließ, weiß, wie traurig und schmerzvoll dies sein kann. Ryunougiku beschleunigt den Heilungsprozess. Sie macht alles ganz klar. Sie schafft Reinheit.

Kiku ist eine tapische japanische Blume. Ryunougiku eine eine weiß blühende wilde Art. Ein alter japanischer Name für September lautete „Kikuzuki“, was Monat der Kiku bedeutet.

Ryunougiku

Kiku wird in spirituellen Zeremonien verwendet. Das Weiß seiner Blüten macht sie zu einer bevorzugten Blume in Beerdigungszeremonien. Ebenso wird sie auch eingesetzt in der Zeremonie für ein langes Leben und eine gute Gesundheit.

Kiku steht im Familienwappen des Kaisers.

Ryunougiku ist jenseits von Raum und Zeit. Sie lässt mich alles, was ich tu, mit meinem ganzen Wesen ganz bewusst tun.

Back to Top