Wer ist online?

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Asiens

Yamasakura

Yamasakura - Prunus jamasakura:

Lass los

Yamasakura lässt unsere aus der Vergangenheit in die Gegenwart mitgebrachte Traurigkeit auf ruhige Weise abklingen, sie los lassen und bemächtigt uns zum ersten Schritt in die Zukunft. Es geht darum, sich nicht von Ereignissen, die kommen und gehen, fest halten zu lassen.

Yamasakura

Diese Blüte bringt unserem Herz Weite, sie macht leicht, friedvoll und gelassen und hilft, sanft mit sich selbst umzugehen.

Yamasakura hilft allen, die Ereignisse und/oder Personen aus ihrer Vergangenheit einfach nicht loslassen können, egal ob sie nun positiv oder negativ waren.

Diese Essenz hat einen heilenden Effekt auf die Gemeinschaft, z.B. wenn alle Mitglieder einer Familie oder Gruppe an den selben Wunden oder Problemen leiden.

Yamasakura ist die Wildform der Sakura, einer typisch japanischen Blume.

Die Blume blüht im März, sie gab dem Monat im Japanischen ihren Namen: „Sakurazuki“ bedeutet Monat der Sakurablüte.

Yamasakura wirkt heilend auf das Karma einer Familie und der Vorfahren. Solche Heilung ist typisch für den japanischen Buddhismus.