Wer ist online?

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Blue Mink - Ageratum houstonianum

Blue Mink - Ageratum houstonianum

Herausforderungen

  • Stress
  • Gefühl übermäßig unter Druck gesetzt zu werden.
  • Gefühl bedroht zu werden.
  • Abneigung gegen intime Berührung.
  • Wenn man sich durch sexuelle Annäherungsversuche des Partners gestresst fühlt.
  • Abschottung und Schroffheit.
  • Tiefer emotionaler Schmerz aus einer früheren Beziehung.
  • Hauterscheinungen wie Psoriasis, Ekzem, Neurodermatitis, oberflächliche Wunden und Kratzer.

Behandlungsergebnisse

  • Lindert Stress und Anspannung.
  • Öffnet gestresste Frauen für Trost.
  • Macht die harten Spannungsfalten weich.
  • Stellt das Gefühl der Verbundenheit und Intimität wieder her.
  • Heilt lange festgehaltene emotionale Herzenswunden aus der Vergangenheit.
  • Hat eine beruhigende, heilende Wirkung auf die Haut.
  • Zur Heilung der energetischen Muster von Psoriasis, Neurodermitis, Ekzemen, vor allem, wenn sie sich durch emotionalen Stress verschlimmern.

Beschreibung
Dieses Mitglied der Familie der Korbblütengewächse (zu der auch Margariten, Sonnenblumen und Astern gehören) stammt aus dem tropischen Mexiko und ist eine beliebte und pflegeleichte Pflanze, die den kultivierten Gärten entflüchtet ist und nun als Unkraut eingestuft wird.
Es ist vollständig in Australien eingebürgert und ist hier allgemein als Billy-Goat Weed, Blue Mink oder Blue Top bekannt.
Es besitzt matt glänzende, herzförmige, leicht behaarte Blätter und auffällig blaue, lavendel und lila-rosa flauschige, weich-pelzige Blütenköpfe.
Die einjährige Pflanze wird bis zu 0,3 m hoch und 0,3 m breit. Sie blüht von Dezember bis April (Sommer und Herbst), und die Samen reifen von Februar bis April. Die Blüten sind Zwitter (haben sowohl männliche und weibliche Organe) und werden von Motten und Schmetterlingen bestäubt.
Sie bevorzugt sonnige Lagen mit Schutz vor kaltem Wind und  gedeiht nicht im Schatten. Der Boden kann trocken oder feucht sein.
Medizinisch wird die Pflanze als schmerzstillendes Mittel eingestuft, das beruhigt, lindert und entspannt. Der Saft der Pflanze wird äußerlich zur Behandlung von Schnitten und Wunden verwendet.
Diese Zierpflanze besitzt Blüten, die auf Schmetterlinge sehr attraktiv wirken, die man in der Sonne um die weichen, flauschigen blauen Blüten tanzen sehen kann.

Signaturenlehre

Das weiche, fluffige Aussehen dieser attraktiven kleinen Blume lädt förmlich zur Berührung ein. Sie wirkt, als sei sie dazu gedacht, mit ihr sanft die Haut zu streicheln.
Sie verfügt über herzförmige Blätter, die weich, pelzig und angenehm zu berühren sind.
Ihre weichen blauen, lila und rosa Farben sind klassisch feminin und rufen ein Gefühl der Zärtlichkeit hervor.
Medizinisch wird die Pflanze als schmerzstillendes Mittel verwendet, sie entspannt und beruhigt und bringt die Qualität der Erleichterung von Spannung und Stress, wenn diese den Körper im Griff haben.
Die Verwendung bei Schnitt- und anderen Wunden der Haut deutet auf eine starke heilende Qualität bei emotionalen Wunden, die tief in die Schutzbarriere der Aura gedrungen sind, die, so lange sie intakt und gesund ist, die Haut schützt und sich sicher und entspannt fühlen lässt.
Sie wächst am liebsten in der Sonne, wo es scheint, als in genieße sie vollkommen entspannt die sanfte Wärme und empfinde weder Angst, Stress, Anspannung oder Druck noch ein Gefühl der Bedrohung.
Sie will gerne vor rauen, kalten, windigen Bedingungen Beschützt werden, was bedeutet, sie will sicher vor der Außenwelt sein.
Ursprünglich eine kultivierte Pflanze hat sie sich selbstständig gemacht und wandert nun frei durch die Landschaft. Das repräsentiert das Gefühl von Freiheit, das Frauen erleben, wenn sie befreit genug sind, sich zu entspannen und ihre Sinnlichkeit und Sexualität zu genießen.