Wer ist online?

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Dandelion - Taraxacum officinale

Dandelion

Herausforderungen

  • Dissoziation, Gefühl nicht geerdet zu sein.
  • Rasende Gedanken oder nicht abschalteten könnender Geist.
  • Zerstreut und unkonzentriert.
  • Überwältigt.
  • Trennung von Körper und Geist.
  • Zur energetischen Unterstützung von Verdauungsstörungen, Müdigkeit und Erschöpfung, Appetitlosigkeit und Übergewicht, Kopfschmerzen, Übelkeit und galligem Gefühl.
  • Schlaflosigkeit.

Behandlungsergebnisse

  • Erdet und zentriert.
  • Beruhigt den Geist.
  • Fördert Konzentration.
  • Fördert das Gefühl, genau dort, wo man mit anderen ist, hinzugehören.
  • Hilft beim Erreichen der Ziele.
  • Energetisiert und belebt.
  • Ausgleich von Körper und Geist.
  • Energisch gestärkte Verdauung.

Beschreibung

Obwohl diese Pflanze als Unkraut verachtet wird, ist sie eine der größten Heilhilfen der Natur und eine Apotheke für sich. Sie ist eine Staude und wächst wild fast überall.

Sie hat eine fleischige Wurzel und einen geraden bis zu 20 cm hohen Stängel, der unsicher vom Boden aufsteigt und wird von einem leuchtend goldgelben Blütenkopf gekrönt wird, der tatsächlich eine Sammlung kleiner Blüten ist, von denen jede sich zu einem reifen Samen entwickelt, wenn es an der Zeit ist.

12 Blätter wachsen in kreisförmigen Anordnung flach auf dem Boden mit dem hohen Stängel aus der Mitte aufsteigend.

Ursprünglich in Europa und Nordamerika zuhause, ist Taraxacum officinale längst in Australien heimisch gewordenund tritt häufig in den kühleren Teilen des Landes auf.

Diese Pflanze dient als pflanzliches Heilmittel bei Diabetes, zur Tonisierung von Leber, Nieren und Gallenblase, und verbessert die Verdauung. Die Blätter, als Diuretikum verwendet wird, können roh oder gekocht verwendet werden, und die Wurzeln werden häufig gemahlen und als bitter schmeckenden Kaffee-Ersatz getrunken.

Signaturenlehre

Die Blüte dieser außergewöhnlich heilsamen Pflanze schwebt in der Luft hoch über dem Boden. Es ist, als wolle sie sich so weit vom Materiellen fernhalten, wie es nur geht, abgeschnitten von Wurzeln und Nahrung. Die Blätter und Wurzeln werden seit vielen Hunderten von Jahren als pflanzliche Arzneimittel verwendet, und die Blätter liegen in kreisförmigen Anordnung flach auf dem Boden, als ob sie die Erde umarmen. Die Blüte scheint völlig von der Basis abgetrennt zu sein.

Die Blütenkopf ist von leuchtend hellem Gelb, die Farbe des Intellekts oder des bewussten Verstands und setzt sich aus vielen kleinen Blütchen zusammen. Jedes davon besitzt ein Kegelblütenblatt ,das aussieht, als sei seine Kante mit einem scharfen Messer beschnitten worden.

Gemeinsam erscheinen die Blütchen hoch geordnet und strukturiert, in kreisförmigen Anordnung eng zusammensitzend, die den Blütenkopf ausmacht. Es ist, als gingen viele verschiedene Gedanken gehen im Kopf herum und herum, um nirgends hinzuführen.