Wer ist online?

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Lomandra - Lomandra filliformis

Lomandra - Lomandra filliformis

Herausforderungen

  • Eifersucht und schwelende Wut - weiß glühender Zorn.
  • Groll, Schuld und Bitterkeit.
  • Scharfe Stacheln gegen einen oder mehrere andere.
  • Wenn man Verletzungen und Kränkungen nicht vergessen kann
  • Kontrollpersönlichkeit.
  • Energetische Unterstützung bei Arthritis, Muster von Verhärtung wie Arteriosklerose Härten, Verknöcherung der Bandscheiben (Absicherung der Wirbelsäule), Steifigkeit des Muskel-Skelett-Systems und Gallensteine.

Behandlungsergebnisse

  • Reinigt von lang anhaltender Wut.
  • Vergebung.
  • Erleichtert die Selbstbehauptung.
  • Ermutigt zu Toleranz.
  • Unterstützt eine kooperative Haltung.
  • Hilft energetisch, flexibel zu werden
  • Bringt die Süße ins Leben zurück.

Beschreibung

Cremeweiße Blüten bilden Blütenköpfe oder Trauben entlang des Blütenstengels mit eingestreuten Stacheln dazwischen.
Es sind büschelige Pflanzen mit harten, schmalen, linearen Blättern. Die winzigen Blüten sind creme und gelb, manchmal mit braunen Markierungen, sie haben sechs Blütenblätter und in dichten Ähren oder Köpfen gruppiert. Die Blüten wachsen in kleinen Köpfen, zusammengesetzt aus den kleinsten Blütchen, die sich jeweils separat öffnen.

Als Knospe ist die Blüte cremeweiß, mit winzigen rötlich-braunen Flecken. Drei Kelchblätter halten die Blütenblätter geschlossen. Jedes Blütenblättchen hat die Form eines winzigen Herzens. Wenn die Blüte beginnt, öffnen sich die Kelchblätter und offenbaren die cremefarbenen Blütenblätter im Innern,  die Blüten jedoch öffnen sich jedoch niemals ganz. Sind sie reif, fallen sie nur halb geöffnet vom Stamm.

An jedem Knoten entlang des Stengels, erscheint eine Blüte, dann verzweigt er sich weiter. Jeder Zweig hat drei bis vier Blütenköpfe bestehend aus zwanzig oder mehr Blütchen, die in einem kugelförmigen Büschel erscheinen.

Signaturenlehre

Lomandra wächst in Klumpen, so wie die vielen Verstimmungen, denen wir anhängen. Die Blumenbüschel auf den Blütenstielen wirken wie arthritischen Knötchen an einem Finger. Arthritis steht für emotionales Festhalten an Bitterkeit, Bedauern und Ärger, die wir gegen andere hegen, gegen einzelne oder die ganze Welt im Allgemeinen.
Die Blüten haben eine exquisiten Duft, süß und honigartig, aber man kommt unmöglich an sie heran, weil die Stacheln in der Nähe Blüte verhindern, an ihr zu riechen. Es ist, als ob die Widerhaken andere von der Süße im Innern fernhalten.

Die Farbe der Blüten ist cremeweiß - blanchiert wie kalte, weiße Wut, die ihr Feuer verloren hat, weil es nicht zum Ausdruck gebracht worden ist.
Die rötlich-braunen Flecken oder Pünktchen auf der Blüte erinnern an die toxischen Leber Indikationen in der Iris des Auges, die man durch Iris Diagnose erkennen kann. Komprimierte Wut schafft Toxizität in der Leber.

Die Blüten sind herzförmig, aber nie völlig offen. Wenn sie auf den Boden fallen, haben sie ihr Potenzial nicht in vollem Umfang realisiert.  Drei Kelchblätter klammern sich um jedes Blütchen und halten sie geschlossen wie eine Klaue um das Herz.