Wer ist online?

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Seeing Eye - Stypandra glauca

Seeing Eye


Herausforderungen

  • Gefühl im Leben gefangen oder eingeschränkt zu sein, unfähig vorauszuplanen
  • Unfähig eine Entscheidung treffen oder Optionen zu sehen
  • Ignoriert Intuition und innere Stimme
  • Kurzsichtig auf einen Teil des Problems fokussiert, begrenzte Vision
  • Scheuklappen, „Kopf in den Sand“-Haltung
  • Angst vor psychischen Fähigkeiten‚
  • Begrenzte Sicht, Kurzsichtigkeit, Glaukom, einsetzende Erblindung
  • Wunde, rote, trockene oder kiesige Augen. Migräne.

Behandlungsergebnisse

  • Einstimmung auf das Seelenziel
  • Fähig zu erkennen, was getan werden muss, um sich selbst zu heilen oder zu transformieren
  • Stimuliert den ‚aha‘-Effekt, fördert die Erleuchtung, neue Einsichten und innere Weisheit durch Träume und Symbole
  • Aktive Suche nach kreative Lösungen für Herausforderungen
  • Lässt die Augen strahlen und belebt den Geist
  • Offenheit für psychische Vision, unterstützt Visualisierung
  • Das große Ganze sehen können und eine neue Perspektive erlangen
  • Neue Wahrnehmung der Welt
  • Vision, Visualisierung und Zielsetzung.

Beschreibung
Dieses hübsche kleine Blütenessenz wird mit Hilfe ausdauernden Grases hergestellt, das in Australien aus einer einheimischen Lilie gezüchtet wurde. Es gehört zur Familie Phormiaceae und ist überall in Australien mit Ausnahme des Northern Territory und Tasmaniens zu finden. Man sagt, dass der Saft aus den gepressten Beeren auf Wunden aufgetragen die Heilung fördern.

Die mehrstämmige Pflanze mit langen Blättern, die den Stamm zu umarmen scheinen, hat ein strauchartiges Aussehen. Im Allgemeinen blaugrün färben sich die älteren Blätter schwarz, was der Pflanze eine auffallende Optik verleiht. Die attraktiven blau-lila Blüten auf schlanken Stielen besitzen kreisförmig angeordnete goldfarbene Staubfäden, die nach unten zur Erde hin gerichtet sind.