Wer ist online?

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Ursinia

Ursinia - Ursinia anthemoides:

Gemeinsame Ziele erreichen

Stichworte: Integration, Verantwortung, Koordination, Weisheit
Kurzbeschreibung: für entäuschte und desillusionierte, unrealistische und kritische Menschen


Ursinia - Ursinia anthemoides:
australische Wildpflanze einem einzigen, bis 40 cm hohen Stängel mit einer Vielzahl weißer Blüten


Die Essenz:
Manche Menschen sind nicht bereit, in Gruppen Verantwortung zu übernehmen, kritisieren aber alles, was schief geht, bis sie am Ende jeden Versuch der Gemeinsamkeit aufgeben. Andere tun ihr Bestes, doch die Gruppe scheitert, und schließlich verlieren sie ihren Idealismus. Wieder andere erkennen immer nur Probleme, statt sich auf Lösungen zu konzentrieren.
Ursinia ist also eine Gruppenblüte. Und dies gilt auch für ganz kleine Gruppen, sprich: Liebesbeziehungen und Familien. Die Blüte ist besonders dann wertvoll, wenn man drauf und dran ist aufzugeben und die Hoffnung verliert – ganz gleich welcher der oben genannten Gründe dazu führte. Wenn man nicht mehr glaubt, eine harmonische Atmosphäre herstellen und gemeinsame Ziele erreichen zu können, wenn statt gemeinsamer Bemühungen nur Zank und Skepsis herrschen, dann sollte man einmal Ursinia versuchen. Sie nimmt einem die Illusionen und ersetzt sie durch eine realistischere Einschätzung. Man lernt, was möglich ist und was nicht, und statt das Unerreichbare anzustreben, freundet man sich mit dem Möglichen an. Ein gemeinsamer Geist kann sich wieder durchsetzen, gegenseitige Vorwürfe und Schuldzuweisen behindern nur. Ursinia lässt einen das Positive erkennen und das Negative verarbeiten. Einer erfolgreichen Zusammenarbeit steht somit nichts mehr im Wege.


© Vasudeva und Kadambii Barnao, 2004