Wer ist online?

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Fuchsia Grevillea

Fuchsia Grevillea - Grevillea bipinnatifida:

Einheit von Denken, Sprechen und Handeln

Stichworte: Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit, Integrität, Selbstausdruck
Kurzbeschreibung: für selbstgefällige und heuchlerische Menschen, die ihre Negativität hinter Scheinheiligkeit verstecken

Fuchsia Grevillea - Grevillea bipinnatifida
hellgrüner Strauch mit leuchtend roten Blüten und hervorstehenden Stempeln. Blätter scheinbar weich, jedoch rasiermesserscharf (siehe auch Charakteristik der Essenz)

Die Essenz:
Fuchsia Grevillea ist für Menschen, die tief im Innern negative Gedanken und Gefühle verbergen, jedoch unter der ständigen Angst leiden, durchschaut und entlarvt zu werden. Sie verbergen ihre wahre Einstellung hinter einer Maske, fühlen sich aber nicht wie vorgespielt als gleichberechtigte Freunde sondern als den 'Trotteln' höchst überlegen. Hinter deren Rücken machen sie sich gerne über sie lustig, und nehmen sie nicht ernst. Der Spaß, den sie haben, geht auf Kosten anderer. Versucht man jedoch, an der Fassade zu kratzen, reagieren sie empfindlich und werden wütend und ausfallend.
Die Energie der Fuchsia Grevillea hilft ihnen, die alten negativen Denkmuster aufgeben zu können. Sie müssen sich nicht länger angegriffen fühlen, wenn jemand versucht, die Oberfläche zu durchdringen, sondern sie lernen, dass Nähe und Offenheit unabdingbar für gute Beziehungen sind. Konfrontation mit den eigenen schwachen Seiten ist Teil einer gesunden Freundschaft und verdient Anerkennung statt Abwehr.


© Vasudeva und Kadambii Barnao, 2004