Wer ist online?

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Australiens

Candle of Life

Candle of Life - Johnsonia pubescens:

Das innere Licht anzünden

Stichworte: Optimismus, positive Grundeinstellung, Erneuerung, Licht
Kurzbeschreibung: für Menschen mit einer langen Leidensgeschichte, die am liebsten aufgeben wollen

Candle of Life - Johnsonia pubescens
kleine grasähnliche, weiß blühende Wildblume

Die Essenz:
Candle of Life ist für alle, die drauf und dran sind, den Kampf ums Überleben aufzugeben. Ihre Vergangenheit ist geprägt von schmerzhaften Erlebnissen, das ganze Leben erscheint ihnen als einzige Bürde, und womöglich bestätigen die Realitäten diese negative Einstellung sogar noch. Sie finden ihr Leben einfach nicht lebenswert.
Ein Fehler, den sie dabei jedoch machen, ist, die Sinnlosigkeit so hartnäckig festzuhalten.>br>Candle of Light ist das energetische Pendant zur alten Weisheit, die einem empfiehlt, mit dem Jammern über die Dunkelheit aufzuhören und stattdessen eine Kerze anzuzünden. Die Essenz entzündet die Flamme der Hoffnung in einem. Sie bringt neues Licht ins Leben eines jeden, der sie einnimmt. Ein erfülltes Leben wird so möglich, wie schlimm auch immer die Vergangenheit gewesen sein mag. Candle of Life empfiehlt sich vor allem all jenen, die schon lange krank sind und die Hoffnung auf Besserung aufgegeben haben.


© Vasudeva und Kadambii Barnao, 2004