Parasol

Parasol - Riesenschirmpilz
Der Parasol ist wohl einer der größten Pilze. Es ist immer wieder erstaunlich ihm im Walde zu begegnen. Stolz und unübersehbar wächst er oft mitten auf dem Waldweg von der Sonne beschienen. Als Essenz fördert er das Selbstbewusstsein.
Er regt den Mars an, die Eigendurchsetzung.

Parasol - Macrolepiota procera

Parasol

Sammelzeit: Juli-Oktober
Stichworte: Selbstbehauptung, zur eigenen Größe sich entfalten
Fundort: An sonnigen Plätzen im Wald, gerne auf grasigen Waldwegen
Astrologische Zuordnung: Sonne-Mars Mars-Uranus

Der Parasol stabilisiert das Rückgrat, die Eigendurchsetzung. In Situationen die neu erscheinen, wenn der Mut einem verlassen möchte und man Halt in überholten Mustern sucht,  sich an brüchig gewordenene Sicherheiten sich anzulehnen wünscht, fördert der Parasol den konkreten Schritt auf den neuen, unbekannten Boden.
Er fördert eigene Stärke ins Tun, Entfaltung und Durchsetzung neuer Ideen und Lebensgrundlagen.

Der Parasol ist ein Mars-Yang Pilz, so auch hilfreich bei Impotenz und allen Versagungsängsten

© Susanne Gonschorek 2004

Back to Top