Drüsentragendes Springkraut - Impatiens glandulifera

Stichwort: Geduld
Kurzbeschreibung: Bringt innere Ruhe, wenn man sich leicht getrieben und gehetzt fühlt, wenn man vor Ungeduld leicht aufbraust.
Energie: Yang-Energie
Chakra: Sonnengeflechtschakra
Akupunkturpunkte: Blase 60, Niere 4

Drüsentragendes Springkraut - Impatiens glandulifera
bis über 2 m große, verwilderte Gartenpflanze, ursprünglich aus der Himalayaregion stammend. Wächst gerne an Flussufern. 5 bis 20, bis zu 4 cm lange, weiß-rosa Blüten in aufrechten Trauben.
Verbreitung: Indien, Europa, Nordamerika
Blütezeit: Juni bis Oktober

Drüsentragendes Springkraut

Die Essenz:

Menschen, die positiv auf das Drüsentragende Springkraut ansprechen, sind ungeduldig und stehen unter starker Spannung. Sie sind schnell im Denken und Handeln, oft hektisch und können es nur schwer ertragen, wenn jemand langsamer ist als sie selbst. Dann kann es geschehen, dass sie ohne Rücksicht in deren Handlungsabläufe eingreifen, weil sie meinen, es besser und schneller zu können.

Dies macht sie zu schwer erträglichen Mitmenschen, die sich schlecht in die Gruppendynamik einfügen und eher versuchen, einer Gruppe von Menschen ihren eigenen Rhythmus aufzudrängen. Dies kann zu Gegenreaktionen der Gruppen- oder Familienmitglieder führen, es kann Streit aufkommen, oder sie ziehen sich zurück. Im Endergebnis stehen die Ungeduldigen allein da.

Diese Blütenessenz gibt innere Gelassenheit, sie verändert nicht den persönlichen Rhythmus der Betroffenen, lässt es diese aber leichter hinnehmen, wenn andere eine eigene Geschwindigkeit bevorzugen. Man wird innerlich ruhig, man entdeckt seine soziale Ader wieder, wird gesellig und verträglich.

Back to Top