Ackerkratzdistel - Cirsium arvense

Selbstbehauptung und Integration

Ackerkratzdistel

Stichworte: man selbst bleiben in der Gruppe, nicht dominieren müssen

Kurzbeschreibung: Fähigkeit, sich trotz Widerständen zu entwickeln und behaupten; Selbstverteidigung; Behauptung des eigenen Standpunktes in Gruppen und Menschenmengen; Anpassung ohne Selbstverleugnung.

Ackerkratzdistel - Cirsium arvense
Bis 1,50m hohes Korbblütengewächs, ursprünglich eher eine Uferpflanze, wird heute eher als Ackerunkraut betrachtet; Stängel stark verästelt; Blätter länglich-lanzettlich und stachelig; Röhrenblüten in im Durchmesser 1 - 2 cm großen breiten Blüten
Verbreitung: ganz Europa
Blütezeit: Juli bis September

Ackerkratzdistel ist gleichzeitig stachelig wie gesellig, trotz ihrer abwehrenden Stacheln findet man sie stets zu mehreren. Ihre Blütenessenz spiegelt dies Verhalten wider: sie ermöglicht die Behauptung eines festen Standpunktes bei gleichzeitiger Anpassungsfähigkeit und Kompromissbereitschaft. Sie hilft dabei, weder in einer Gruppe unterzugehen, noch sich allzu aggressiv durchsetzen zu müssen, sondern fördert stattdessen das Miteinander und die Suche nach der besten Lösung für alle. Sie belässt den Einzelnen ihre Individualität und lässt sie gerade deswegen geschätzte Mitglieder einer Gruppe sein.

Back to Top