Blaue Lupine - Lupinus polyphyllus

Ein- bis zweijähriges, 50 bis 150cm hohes Schmetterlingsblütengewächs; Blätter lanzettlich, wechselständig und beidseitig behaart; blaue Blüten in endständigen Trauben mit ungeteilten Kelchlippen; wächst auf jedem Boden.
Verbreitung: ursprünglich Mittelmeerraum, heute ganz Europa, Nordamerika
Blütezeit: Mai, Juni

Blaue Lupine

Stichworte: Ordnung, Objektivität, Überblick

Kurzbeschreibung: Bei mentaler Überforderung. Vereinfacht und konzentriert das Denken; sich von den Bäumen nicht länger die Sicht auf den Wald verstrellen lassen.

Unerledigte Geschäfte, alte Kontroversen, unverarbeitete Gefühle und Erlebnisse, alles, was wir so im Laufe der Jahre unseres Lebens ansammeln und horten, statt zu verdauen, verwerten und die Reste auszuscheiden, staut sich in uns an, wird nicht vergessen, sondern nur verdrängt, und verstellt uns die objektive Sicht auf die Dinge, wie sie sind.
Blaue Lupine bringt eine objektive Sichtweise der Dinge und lässt erkennen, was wichtig ist und was nicht. Sie lässt über sich selbst lachen, sich weniger ernst nehmen und innerlich Abstand gewinnen.
Blaue Lupine transformiert Unordnung in Übersichtlichkeit und Schönheit und hilft, das Schöne in sich selbst und die wahre innere Bestimmung erkennen zu können.

Back to Top