Prunkwinde - Ipomoea purpurea

Einjährige Kletterpflanze, bis zu 3m hoch; Stängel behaart; Blätter ganz oder dreispaltig; Kelchblätter 8 bis 15mm lang, stumpf, spitz oder zugespitzt ohne lang ausgezogene Spitze; Blüte blau bis rot oder weiß, oft mit farbigen Streifen
Blütezeit: Juli bis Oktober
Vorkommen: ursprünglich Mexiko, heute weltweit

Prunkwinde - Ipomoea purpurea

Stichworte: innere Ruhe, Begreifen von Sinn und Ziel, Neubeginn
Kurzbeschreibung: zentriert und bringt innere Stille, lindert Rastlosigkeit und Nervosität, lässt einen im Chaos die Ordnung erkennen

Prunkwinde - Ipomoea purpurea

Kennzeichnend für die Notwendigkeit der Prunkwinde Energie sind Übererregtheit und Nervosität, Rast- und Schlaflosigkeit, nervöse Tics und selbstzerstörerische Gewohnheiten. Stimmungsschwankungen, Zähneknirschen und Nägelkauen können solche Kennzeichen sein ebenso wie Unberechenbarkeit und Sprunghaftigkeit.

Solchen Menschen fehlt es an Orientierung, Motivation und Sinn im Leben. Zwar sind sie Suchende, aber ihre Suche wird geleitet durch Kicks, wie sie Kaffee und Kokain geben können. Die Spannung, unter der sie stehen, gibt ihnen keinen Antrieb, sondern kostet sie Kraft, daher die Neigung zu Drogen und Aufputschmitteln, ohne die sie schnell lethargisch werden.
Prunkwinde gibt die Energie, im Leben aufzuräumen, Altes aus dem Leben und der eigenen Biographie zu entlassen und Platz für neues zu schaffen.  Prunkwinde hilft, von Süchten abzulassen, sie reinigt den Körper und verschafft ihm neue Kraft und Vitalität.  Sie lehrt, intensiv zu leben, ohne dafür künstliche Hilfsmittel zu benötigen.

Das Wesentliche ist die neue Perspektive, die sich auf der Basis innerer Ruhe und Unabhängigkeit entwickeln kann, eine, die einem Motivation und Ausdauer fernab von Rauschmitteln eröffnen kann.
Prunkwinde holt einen aus Chaos und Destruktivität und macht einen neuen Anfang möglich. 

Back to Top