Ackersenf - Sinapis arvensis

Freiheit von depressiven Stimmungsschwankungen

Stichworte: Zuversicht, Ausgeglichenheit, innerer Frieden
Kurzbeschreibung: bei plötzlich und unerwartet einsetzender Niedergeschlagenheit, Traurigkeit und Schwermut ohne erkennbare Ursache
Energie: Yang-Energie
Chakra: Stirnchakra

Ackersenf - Sinapis arvensis
Häufige, Kalk und Nährstoff reiche Böden liebende, 30 - 60 cm große Pflanze; Blüten gelb, in doldenähnlichen Trauben, 12 - 15 mm Durchmesser, waagerecht abstehende Kelchblätter; alte Arzneipflanze
Verbreitung: Europa, Amerika
Blütezeit: Mai bis August

Die Essenz:
Ackersenf ist die Essenz für unvorhergesehene und unvorhersehbare schwere Zeiten. Wenn einen ohne besondere Ursache jede Lebenslust verlässt, man wie in einem schwarzen Loch versinkt und keinerlei Erklärung für diese beinahe anfallsartig auftretende Niedergeschlagenheit hat. Normalerweise verschwindet eine solche Phase der Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung ebenso unverhofft, wie sie kam - und ebenfalls ohne erkennbaren Grund oder Anlass.
Ackersenf stärkt das innere Gleichgewicht, das Vertrauen, dass auf harte Zeiten wieder leichte folgen werden und man den Weg zurück zur Lebensfreude sicher finden wird.


Ackersenf

Back to Top