Esche - Fraxinus excelsior

bis 40m hoher Baum, Stammdurchmesser bis 2m; kann bis 300 Jahre alt werden; Äste rechtwinkelig zum Stamm; Blätter gegenständig, zusammengesetzt, gefiedert; Blüten erscheinen vor dem Laubaustrieb in unauffälligen Rispen, männlich, weiblich oder zwittrig; besiedelt sowohl feuchte als auch zeitweise trockene Standorte.
Verbreitung: Europa
Blütezeit: Mai

Esche

Die Essenz

Stichworte: Tatkraft, spirituelle Einsicht in Handlung umsetzen
Kurzbeschreibung: neue Orientierung und Einsicht kann in konkretes Handeln umgesetzt werden: Förderung der Atmung bringt neue Energie und stärkt die Tatkraft
Chakra: Kehl Chakra

Esche

Die Esche ist ein sehr spiritueller Baum. In der nordischen Mythologie verkörpert sie als Weltenbaum den gesamten Kosmos. Sie verbindet Oberwelt, Erde und Unterwelt, d.h. das spirituelle Reich, die materielle Welt und das Reich der Toten.
Bei der Essenz fällt auf, dass sie einerseits die Atmung kräftigt und den Brustkorb befreit, zum anderen die Handlungsfähigkeit fördert und die Energetisierung der Extremitäten. In Verbindung mit der spirituellen Einsicht, die sie einem bringen mag, bedeutet dies, dass man neue Erkenntnis, die man neuen Perspektiven verdankt, in Handlungen umsetzen kann.

Esche

Dadurch werden alte Verhaltens- und Denkmuster aufgebrochen und Unbekanntes ermöglicht. Esche fördert die Einheit von Einsicht und Tat.

©Dirk Albrodt

Back to Top