Gefleckte Gauklerblume - Mimulus guttatus

Die Kopf-Hoch-Blüte

Stichworte:  Mut, Kraft, Zuversicht
Kurzbeschreibung: hilft bei Angst vor bestimmten Menschen, Tieren, Dingen, Situationen usw. Kennzeichnend ist, dass man weiß, wovor man sich fürchtet
Chakra: Sonnengeflechtschakra

Gefleckte Gauklerblume


Gefleckte Gauklerblume - Mimulus guttatus
bis zu 50 cm hohe Pflanze, liebt feuchten Boden, häufig an Bach- und Flussläufen anzutreffen; fünfblättrige gelbe Blüten, auf der Unterlippe kleine, rote Flecken.
Verbreitung: Nordamerika, Europa
Blütezeit: Juni bis August

Die Essenz: Die Gefleckte Gauklerblume macht Mut. Und zwar genau dann, wenn man es am dringendsten braucht, nämlich in den Situationen, die man am meisten fürchtet. Das kann die Angst vor dem Examen genauso sein wie die Angst vor Hunden oder die hohen Brücken. Es sind die weltlichen Dinge, die uns ängstigen - das ist das besondere Kennzeichen für die Gefleckte Gauklerblume.

Hier ist etwas Konkretes, Bekanntes, Benennbares. Für die ungewissen Ängste und vagen Befürchtungen sind andere Blütenessenzen zuständig.

Gefleckte Gauklerblume ist eine Blütenessenz für sehr vorsichtige Menschen, die sich wenig trauen und zutrauen, sich vor allem fürchten, schüchtern sind und nicht gerne über ihre Probleme sprechen. Sie hilft ihnen, Farbe zu bekennen, einen festen Standpunkt einzunehmen und etwas wagen zu lernen.

Back to Top