Kleine Braunelle - Prunella vulgaris

Die Blüte der Selbstheilungskräfte

Stichworte: Selbstannahme, Selbstheilung
Kurzbeschreibung: lässt einen sich selbst akzeptieren, trotz oder gerade wegen der kleinen Schwächen und Fehler, hilft dadurch, die Selbstheilungskräfte anzuregen.
Meridiane: Konzeption und Gouverneur
Akupunkturpunkt: Dünndarm 3

Kleine Braunelle - Prunella vulgaris
Lippenblütengewächs, wird zwischen 10 und 25 cm hoch. Blauviolette Blüten, 0,5 bis 1.5 cm lang. Blütenstände unmittelbar an den Blättern. Stängel vierkantig. Die Pflanze bevorzugt etwas feuchten Lehmboden.
Verbreitung: weltweit
Blütezeit: Mai bis Oktober

Kleine Braunelle

Die Essenz:
Die Kleine Braunelle ermöglicht und verbessert die Selbstannahme als Voraussetzung für Genesung. Damit wird Motivation zur Heilung und Rehabilitation erst möglich. Die Ablehnung der eigenen Persönlichkeit schwächt das Immunsystem und führt zum in der Kinesiologie bekannten Phänomen der sogenannten Psychologischen Umkehr, was bedeutet, dass der Energiefluss in den Hauptmeridianen in einer Weise verläuft, die die Krankheit aufrecht erhält und Heilung verunmöglicht.

Diese Blütenessenz lindert Selbstzweifel und Verwirrung, sie beeinflusst schädigende Verhaltensmuster. Weiter verstärkt die die innere Reinigung emotionaler Schlacken, kann insofern zur Unterstützung der Behandlung chronisch Kranker eingesetzt werden. Fördert die positive Wirkung anderer Heilanwendungen und stärkt das körpereigene Abwehrsystem.

Back to Top