Hainbuche - Carpinus betulus

Die Guten-Morgen-Blüte

Stichworte: Lebenslust, Schwung, Vitalität
Kurzbeschreibung: bringt Motivation und neuen Antrieb, wenn man sich schlapp und lustlos fühlt, ohne dass ein besonderer Grund dafür besteht
Energie:
Yang-Energie
Chakra: Kehlchakra

Hainbuche

Hainbuche - Carpinus betulus
bis zu 30 m hoher Baum, der sich früh verzweigt, graue Rinde, oft mit Streifen und Furchen; 4 - 10 cm lange, ovale, doppelt gezähnte Blätter; Blüten grüngelbe Kätzchen am gleichen Baum
Verbreitung: Europa, Asien
Blütezeit: April, Mai

Hainbuche

Die Essenz:
Die Hainbuche bringt all jene frische Kraft die sich nicht so recht motivieren können, sondern lustlos und schlapp herum hängen, ohne dass ein besonderer Grund dafür vorliegen muss. Man fühlt sich müde, kann sich zu nichts richtig aufraffen - obwohl einem selbst dabei bewusst ist, dass die vor einem liegenden Aufgaben durchaus zu bewältigen sind.

Die Hainbuche weist einem den Weg heraus aus Ödnis und Langeweile. Sie lässt einen die Dinge auf neue Weise betrachten und ihnen neue positive Seiten abgewinnen. Hainbuche harmonisiert den natürlichen Lebensfluss und den eigenen Willen. Sie bringt Stärkung für Leib und Seele und lässt den Alltag mit Leichtigkeit bewältigen.

Back to Top