Rosmarin - Rosmarinus officinalis

 

Die Blüte, die Konflikte aushalten hilft

Stichworte: Standhalten, männliche Energie
Kurzbeschreibung: Das Konfliktmittel; wenn man zu stark verinnerlicht hat, dass man selber schwach und kampfunfähig ist, und daher immer eine Tendenz zur Flucht aufweist, auch wenn es sich im Nachhinein als unnötig herausstellen sollte.
Energie: Yang-Energie
Chakren: Basischakra, in geringerem Maße auch Scheitel- und Stirnchakra
Akupunkturpunkt: Gouverneur 26
Meridian: Gouverneur, Gallenblasenmeridian

Rosmarin

Rosmarin - Rosmarinus officinalis
15 - 50 cm hohes Korbblütengewächs auf Wiesen, an Wegen. Liebt Stickstoff haltigen Boden. Blätter doppelt gefiedert. Rosa Blüten in trugdoldig angeordneten kleinen Körbchen. Aromatischer Duft.
Verbreitung: weltweit
Blütezeit: Juni bis Oktober

Die Essenz:
Rosmarin hilft, alle Kräfte im Hier und Jetzt zu konzentrieren. Diese Blüte hilft einem, sich nicht unterkriegen zu lassen, sondern sich zu wehren, zu kämpfen und schließlich zu gewinnen, d.h. sich im Sinne der eigenen Persönlichkeit und Ziele durchsetzen zu können, selbst wenn man sich vermeintlich schon unterlegen und verloren sah.

Diese Blüte lässt einen Tendenzen zu Minderwertigkeits- und Unterlegenheitsgefühlen ablegen. Wo vorher der Impuls zur Flucht stets vorhanden war, weil man glaubte, Konflikte nicht aushalten zu können, wird nun die Standfestigkeit gefördert, eine neue Einschätzung der Situation herbeigeführt und das Vertrauen in sich selbst, die eigenen Kräfte, den Körper und die eigenen Bedürfnisse.

Rosmarin lässt sich hier auf der Erde zuhause fühlen, auch wenn es mal Schwierigkeiten und Probleme gibt. Es schützt vor Ohnmacht und dem Gefühl, ohnmächtig zu sein. Es lässt ganz präsent sein, voller Energie und Wärme.

 

Back to Top