Wer ist online?

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Europas

Magnolie - Magnolia soulangeana

Die Meditationsblüte

Stichworte: Einsicht, Frieden, Meditation
Kurzbeschreibung: Meditationshilfe; wenn man ruhig und inerlich offen und aufnahmefähig werden will; verstehen des Selbst, der inneren Stimme, der Intuition; innere Reinigung.
Chakren: Scheitelchakra besonders, alle Chakren
Akupunkturpunkt: Gouverneur 20

Magnolie - Magnolia soulangeana
3 - 6 m hoher Baum, am weitesten verbreitete Magnolienart. Blätter 10 - 15 cm lang, verkehrt eiförmig. Blüten einzeln, weiß, außen und an den Rändern rot überlaufen. Blütenblätter immer über 2 cm breit und etwa 10 cm lang.
Verbeitung: Europa, Nordamerika
Blütezeit: April, Mai

Magnolie

Die Essenz:
Magnolienessenz wird eingesetzt zur Klärung einer Situation, auch zur Klärung der Symptomatik. Es geht um das Aufbrechen verkrusteter Strukturen, die verhindern, an den Kern eines Problemes heranzukommen.

Magnolienblüten dienen der Meditation, sie bringen Einsicht in das eigene wahre Wesen, Versöhnung und inneren Frieden. Hindernisse auf diesem Weg werden deutlich gemacht. Wenn in einer Beratung nicht wirklich erkennbar wird, was einer Person fehlt, kann zu Beginn der Blütenbehandlung Magnolie gegeben werden, eventuell gemeinsam mit einer Sucht- und/oder Entspannungsessenz.

Magnolie arbeitet auch auf der körperlichen Ebene, sie eignet sich hervorragend in Kombination mit Löwenzahn zur Entspannung und Sonnenblume/Ahornknospe zur gezielten Energieleitung in einen bestimmten Körperbereich, wo es zu Verhärtungen und Ablagerungen gekommen ist.

Magnolie durchbricht Blockaden im Denken und Erkennen, wenn jemand den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, das Selbstverständliche nicht erkennen kann oder sich scheut, einen Entwicklungsschritt zu machen.

Im Gegensatz zu anderen Blütenessenzen, die üblicherweise viermal täglich mit je 4 Tropfen eingenommen werden, empfiehlt es sich, Magnolie zunächst nur morgens zu nehmen, in der zweiten Woche auch abends, danach wie die übrigen Blütenessenzen.