Brombeere - Rubus fruticosa

Die Blüte für das Seh-Verständnis

Stichworte: Vom Sehen zum Durchschauen

Kurzbeschreibung: hilft bei Unkonzentriertheit, Vergesslichkeit und gedanklichem Durcheinander, den Durchblick zurückzugewinnen. Lässt das Grundmuster, das Wesentliche erkennen.
Chakra:
Stirnchakra

Brombeerblüte

Brombeere - Rubus fruticosa
1 - 2 m hohes Rosengewächs; Stängel im Bogen hängend, stachelig; Blätter handförmig geteilt; fünfblättrige weiße bis zartrosa Blüten; Früchte Vitamin C haltig; häufiges Vorkommen an Waldrändern, Wegen.
Verbreitung: Europa, Amerika
Blütezeit: Juni bis August

Die Essenz:
Die Brombeeressenz bringt die Gedanken wieder in Ordnung, wenn sie durcheinander gekommen sind. Z.B. wenn das Kurzzeitgedächtnis nachlässt, man nicht mehr darauf kommt, was man eigentlich in dem Raum wollte, den man so zielstrebig betrat, oder wenn einem partout der Name seines Gegenübers nicht mehr einfallen will. Wenn man lernt, aber die zugrundeliegenden Prinzipien nicht begreift.

So verschlungen die Pfade der Wahrheit auch sein mögen, die Brombeerblüte hilft, das Wesentliche zu erkennen. Sie schärft nicht nur den Sehsinn, sie hilft auch beim Zusammensetzen und Begreifen der visuellen Information. Das betrifft das räumliche Sehen wie auch das Erkennen von Lösungen und/oder Auswegen. Man muss sich nicht mehr durchkämpfen, sondern erkennt die natürlichen Wege und Lösungen, was eine Menge Energie und Stress einzusparen hilft.

Diese Blüte koordiniert Vorder- und Hinterhirn ebenso wie rechte und linke Gehirnhälfte, das bedeutet ganzheitliches Verstehen. Schließlich lässt diese Blüte den inneren Rhythmus erkennen und sich diesem anpassen, sie hilft, mit sich selbst in Harmonie zu leben. Sehen, Analyse und Intuition zu einem neuartigen visuellen Begreifen zusammenzusetzen, ist die Qualität der Brombeere.

Back to Top