Pfeifenstrauch - Philodelphus coronarius

Licht im Herzen

Stichworte: Klarheit, Reinheit, Beweglichkeit
Kurzbeschreibung: hilft allen, die außer rechten Winkeln nichts wahrnehmen können und denen Kurven und Unberechenbarkeit ein Gräuel ist
Chakren: Stirnchakra

Pfeifenstrauch

Pfeifenstrauch - Philodelphus coronarius
1 bis 3 m hohes Steinbrechgewächs, anspruchsloser Strauch, wird auch als Falscher Jasmin bezeichnet; Blätter eiförmig, 6 - 9 cm lang, 5 bis 11 weiße vierblättrige Blüten in Trauben, 3 - 4 cm im Durchmesser, duftend
Verbreitung: Europa
Blütezeit: Mai, Juni

Die Essenz:
Der Pfeifenstrauch oder Falsche Jasmin demonstriert das Chaos in der Ordnung, seine Blütenblätter sind geometrisch angeordnet, als habe ein Beamter sie mit dem Geodreieck ausgerichtet, und doch wirkt die Blütentraube als Ganzes lebendig und quirlig und verströmt einen sinnlichen Duft.

Die Pfeifenstrauchessenz steht für Flexibilität, Klarheit und Sinnlichkeit. Diese Blüte ist ein Lichtbringer und von daher all jenen von großem Nutzen, die im Dunkeln sitzen, denen Leid und Kummer das Gemüt bewölkt.

Pfeifenstrauch stärkt die Selbstachtung und kräftigt das Herz. Es ist eine geeignete Hilfe für Lichtarbeiter, sie dient der Meditation und der Selbstreinigung, sie bringt (in der Meditation oder Traumreise) Licht in unterversorgte Körperregionen, lässt diese besser durchbluten und regt die Selbstheilungskräfte an. Daneben dient diese Essenz als Harmonisierer anscheinend disharmonischer Blütenmischungen (z.B. für den diktatorischen Feigling, der Weinrebe und Tausengüldenkraut zugleich braucht) und als allgemeiner Wirkungsverstärker jeder Mischung.

Back to Top