Geißfuß

Diese Blütenenergie löst „verhockte Zustände“ aus der Basis. Sie kann emotionale Reaktionen und die Auswirkungen von Wut und unerlöstem Ärger lindern und nahezu ganz aufheben.

Geißfuß

Praktisch angewandt hilft diese Blütenenergie des Geißfuß oder Zaun-Giersch aufgestaute Energien im Unterleib in den Fluss des Lebens zurückzuführen. Ganz konkret kann sie bei starken Menstruationsbeschwerden helfen, vor allem Frauen mit rheumatischer, gichtischer Natur. Bei hochsensiblen Personen reicht oft das Halten der Vorratsflasche (Stockbottle) in der schmerzhaften Bauchgegend. Bei Kindern mit einer aufgestauten „Wut im Bauch“, die toben und leicht explodieren, hat sich der Geißfuß ebenso bewährt. Immer dann, wenn Rheuma und Gicht den Menschen plagt, lohnt sich der Versuch der äußeren oder inneren Anwendung. Sie kann schnelle Linderung bringen, was für diese leidgeplagten Menschen schon viel bedeutet.

© Peter Burger

Back to Top