Tränendes Herz - Selbstliebe

Tränendes Herz - Selbstliebe

Fördert / Unterstützt / Ermöglicht:

  • Offenheit und Vertrauen in Beziehungen
  • Partner/In die Freiheit lassen
  • Gefühle wieder zulassen
  • Selbstliebe


Hilft bei:

  • Liebeskummer, Partnerschaftsproblemen, Trennungsschmerz, gebrochenem Herz
  • in Fluss kommen und festgehaltene Empfindungen, auch Tränen, loszulassen
  • schweren Erkrankungen; Körpersekrete und Gefühle können wieder ins Fliessen kommen


Beschreibung:
Tränendes Herz ist die Blütenessenz bei Partnerschaftsproblemen. Diese Blüte ist meist dann angezeigt, wenn einer in der Beziehung seinen ganzen Selbstwert nur aus der Beziehung zieht. «Ohne dich bin ich nichts.»
Wenn das gegenseitige Vertrauen fehlt, man ständig neue Liebesbeweise braucht, in der Beziehung klammert, dann stellt all dies eine besondere Belastung für die Partnerschaft dar, die möglicherweise gerade an dem Wunsch, sich besonders nah zu sein, scheitern könnte.
Tränendes Herz öffnet das Herz, lässt großzügig werden, wo man zuvor eher kleinlich war, bringt Selbstwertgefühl und Selbstliebe, ohne diese an Bedingungen zu knüpfen.

Back to Top