Nachtkerze - Selbsterkenntnis

Nachtkerze - Selbsterkenntnis

Fördert / Unterstützt / Ermöglicht:

  • Erkenntnis, wenn man sich geirrt hat
  • lässt Illusionen erkennen
  • bringt Verständnis für sich und andere und den zugrunde liegenden Beziehungen


Hilft bei:

  • Projektion ungeliebter Eigenschaften auf andere
  • Ablehnung bestimmter Eigenschaften und/oder Körperfunktionen
  • Nichtbegreifen der Sexualität


Beschreibung:
Nachtkerzen öffnen ihre Blüten erst zum Abend hin und leuchten dann in der Nacht. Ihre Essenz bringt Licht in das Dunkel und ermöglicht uns, das Unbekannte und zuweilen Furchterregende anzuschauen, die eigenen Schattenseiten zu erkennen – meist Charakterzüge, die man an sich selbst nicht mag, bei anderen jedoch sofort erkennt und ablehnt.
Dieses Phänomen wird Projektion genannt: Man kritisiert Eigenschaften der Anderen, die man bei sich selbst nicht wahrhaben will. Nachtkerze lässt solche Mechanismen durchschauen. Sie hilft, vermeintlich «schlechte» Seiten in ihrer Funktion zu erkennen und zu integrieren, statt sie weiter ablehnen zu müssen. Sie hat einen besonderen Bezug zur Sexualität, vor allem der männlichen und hilft Männern wie Frauen beim bewussten Verstehen.

Back to Top