Wer ist online?

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Europas

Beech - Toleranz anderen gegenüber

Beech - Fagus sylvatica

Toleranz anderen gegenüber

Diese Essenz ist für starke und fähige Menschen, die es schwierig finden, mit Leuten umzugehen, die anders als sie selbst sind. Sie lässt begreifen, dass jeder auf seinem einzigartigen Weg und das Leben voller neuer Möglichkeiten ist.

Beech

  • Finden Sie es schwierig, Zeit mit Menschen zu verbringen, die manche Dinge nicht so gut beherrschen wie Sie selbst?
  • Sind Sie häufig kritisch über die Art, wie andere Dinge erledigen?
  • Vermeiden Sie es gelegentlich, aus Angst zu versagen neue Dinge auszuprobieren?

Die Beech Essenzen Story
Das Dorf, in dem ich lebe, bildet eine kleine, in einem tiefen Tal gelegene geschlossene Gemeinschaft. Die Häuser scheinen entlang der einzigen Straße zwischen den steilen Hängen übereinander gebaut zu sein. Die Rotbuchen sind im Tal stark präsent. Eigentlich hatte ich die Beech Essenz bereits im vorangegangenen Jahr herstellen wollen, aber auf irgendeine Weise stets den besten Zeitpunkt verpasst oder einfach nicht die Gelegenheiten ergriffen, die sich mir geboten hatten.

Ende April öffneten sich die Rotbuchen, ihre mächtigen Stämme ragten hoch zum Licht. Ich wählte einen Teenager der Art, der erst auf dem Weg dorthin war. Alles schien perfekt, und so ließ ich die Essenz in mitten des Waldes, der an dieser Stelle genug Licht durchliess, nur um feststellen zu müssen, dass die Bäume den Durchlass verschlossen hatten, als ich einige Stunden später zurückkehrte, und die Lichtmarkierung somit schwunden war. Ich suchte einige Stunden lang nach keinem Glasschälchen, fand es jedoch nie wieder.

Beech bringt Kraft und Hilfe, wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Diese erste Erfahrung sorgte dafür, dass ich bei der Essenzenherstellung entschlossener zur Tat schritt. Ein paar Tage später machte ich mich also wieder auf und stellte dabei sicher, dass ich diesmal meine Essenz auch wiederfinden würde. Mir wurde bewusst, dass das Ausmaß der Konzentration auf ein Detail sich so auswirken kann, dass man anderen und ihren Ideen gegenüber intolerant wird. Wenn man sich so sehr in Einzelheiten verstrickt und das große Ganze aus den Augen verliert, kann einen das depressiv machen. Man kann überkritisch gegenüber anderen werden und sich immer im Recht fühlen, weil man den Überblick verloren hat. Beech Essenz hilft uns, anderen gegenüber toleranter zu werden. Sie unterstützt die besonders Kritischen unter uns darin, das eigene Glück erkennen zu können.

Rotbuchen behalten ihr Laub sehr lange, bis sie es schließlich loslassen, um Platz für neues Blattwerk zu schaffen. Diese besondere Eigenschaft, lange an Dingen festzuhalten, gibt eine starke Botschaft ab. Wenn man die Dinge nicht loslässt, schafft man keinen Raum für Neues, egal ob das neue Ideen oder neue Freunde sind.
Beech Bäume sind wie die Spitzen eines Doms, die in den Himmel reichen mit ihren strahlenden jungen Blättern. Die Stärke der Buche ist unglaublich. Sie besitzt die Macht, das Licht der Gemeinschaft des Waldes als Botschaft der Toleranz auszudrücken und die Fähigkeit, neue Ideen zu dankbar aufzunehmen, das ist es, was alle kleinen Dörfer brauchen.

Christine Felce