Wer ist online?

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Europas

White Bluebell - Endymion non-scriptus

Deutscher Name: Hasenglöckchen

Die Pflanze:
Hyazinthengewächs mit zwittrigen, dreizähligen, glockenförmigen Blüten auf kurzen Stielen in einseitswendiger Traube; an den Blütenstielen meist zwei kleine Tragblätter. Kleine Zwiebeln entwickeln an der Basis keine Nebenzwiebeln.
Inhaltsstoffe: Saponine und herzaktive Glykoside.
Die ganze Pflanze, besonders die Zwiebel ist giftig. Der Pflanzensaft kann Hautreizungen auslösen.

*** leider noch kein Foto vorhanden ***

Die Essenz:
Bestandteil der karmisch wirkenden Essenzen Reihe
Zuordnung im Bachschen System: Blütenessenzen bei Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Ideen

White Bluebell eignet sich für Seelen, die extrem überempfindlich sind. Sie lassen sich durch negative Schwingungen um sich herum so stark beeinflussen, dass sie nicht mehr im Stande sind, sich auf ihr eigenes Wesen, ihr eigenes Tun zu konzentrieren.
Hilfreich wenn man auf der Suche nach dem eigenen spirituellen Weg ist oder viel Zeit mit Meditation verbringen will.
Viele Heiler nehmen die Essenz selbst, um ihre übersinnlichen Wahrnehmungen zu verbessern.

© Text und Bild Crystal Herbs, 2008