Deep Red Peony - „Paeonia lactiflora „Suminoichi“

Diese kraftvolle Essenz hilft bei der Suche im tiefsten Innern unseres Seins. Sie kann Aspekte unseres Lebensweges ans Licht bringen, die sonst möglicherweise unerkannt blieben.

Deep Red Peony

Wir leben in einer Zeit grossen und schnellen Wandels in der Welt. Eine Zeit der Reinigung und Erneuerung. Das Chaos, das daraus resultiert, sorgt dafür, dass viele Menschen neu überdenken, was sie tun und wie sie die Welt sehen.

Dies Erwachen kann ein ziemlich unangenehmer Vorgang sein. Es kann tief beunruhigend sein zu erkennen, was sich hinter der Fassade menschlicher Einstellungen, Überzeugungen und Meinungen verbirgt.
Eine Vielzahl Kinder wird mit Symptomen geboren, die als Aspergers, Attention Deficit Disorder und Hyperactivity Syndrom interpretiert werden. Diese Kinder betrachten die Welt als einen Furcht erregenden Ort, fühlen sich entmutigt und allein. Viele von ihnen sind inteligent und durch Langeweile frustriert. Ihre Einsichten können, wenn sie in der Schule geäussert werden, zu weiteren Problemen führen. Alles in Allem erscheint es ihnen uninteressant, sich mit Dingen zu beschäftigen, die entweder ganz offensichtlich sind, also langweilig, oder unwahr.

Jene, die die Hilfe dieser Blütenenergie benötigen, sollten in die Lage versetzt werden, ihre Energie sinnvoll zu nutzen und nicht auszubrennen oder sich von der Welt zurück zu ziehen. Sie haben ihr angeborenes Verständnis und ihre Einsichten zu bieten. Sie könnten gar zu Kundschaftern werden, die Andere zu einem neuen und besseren Leben führen.

Die Betreffenden haben die Fähigkeit, klar vor ihren Augen zu sehen, in welche Richtung das Wachstum der Menschheit gehen muss, um endlich erwachsen zu werden und die Sucht nach Macht, Reichtum oder Sex überwinden zu können. Wenn die schlafende Energie und Weisheit nicht genutzt werden kann, dann wird sich am Gefühl der Entfremdung und Einsamkeit wenig ändern.

Diese Blüte gibt uns die Essenz, als spirituelles Wesen in einem materiellen Universum zu reifen. Sie bringt unser Potenzial auf sanfte Weise zum erblühen. Die Erkenntnis, nicht derjenige zu sein, von man glaubte, es zu sein, kommt langsam, in angemessenen Tempo und sanft.

© Arthur Bailey, 2008

Back to Top