Wer ist online?

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Europas

Judaspenning - Lunaria annua

Ausgleich von Materialismus und Spiritualität

Stichworte: Polaritäten im Gleichgewicht
Kurzbeschreibung: hilft spirituelle Kräfte zur besseren Erdung zu nutzen und übergroßes Verlangen nach materiellen Dingen aufzugeben.

Judaspenning - Lunaria annua
Mondviole, Judaspfennig, Silberling. Zweijährige Pflanze, bis 1,50 m groß; dicht behaarter Stängel, oben verzweigt; Blätter grob und unregelmäßig gezahnt; Blüten rot bis purpur, ca 3 cm im Durchmesser; Frucht rund, oval, flach und durchscheinend
Verbreitung: Europa, Amerika
Blütezeit: April, Mai

Judaspenning

Die Essenz:
Die materiellen, irdischen Dinge wichtiger finden als das eigene Wesen, das Universum und die Natur. Die ursprüngliche intuitive Kraft aufgeben zu Gunsten von Habgier nach materiellen Werten. Kein Gleichgewicht suchen in der geistigen Entwicklung, sondern zu stark nach weltlichem Besitz und Geltung streben. Keine Kraft mehr im Alltag besitzen, weil man zu stark aus der Polarität handelt; wenn man das Materielle als das einzig Zählende ansieht. Hierdurch wird der Kontakt zum eigenen Brunnen – die spirituelle Entwicklung – unterbrochen, wodurch eine Leere entsteht, die durch die Natur wieder aufgefüllt wird. Dieses Auffüllen besteht in Handlungen, die von außen aufgezwungen erscheinen, verbunden mit dem Gefühl von Zwang und Druck, den man jedoch in Wirklichkeit selbst verursacht.

Judaspenning hilft sowohl bei der Integration irdischer wie auch kosmischer Bindung. Er gibt Kraft, aus spiritueller Stärke auf eigenen Füßen zu stehen. Er hilft, die Wertschätzung des Materiellen in das Bedürfnis anderen zu helfen zu transformieren, wodurch man zuerst die Leere und den Schmerz selbst durchlebt haben muss, bevor man anderen wirklich helfen kann. Judaspenning verstärkt das Vertrauen ins eigene Gefühl und die Verbindung zum Höheren Selbst. Auf diese Weise kann der Mensch sich entwickeln zu einem Wesen universeller Liebe, sowohl in Bezug auf sich selbst wie auf andere.