Wer ist online?

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Europas

Core Release - Bulbophyllum gracillimum

Diese Orchidee gehört zu den wenigen in der Reihe der Living Tree Orchid Essences, die für die Herstellung gleich zweier Essenzen zuständig ist, die wohl ähnlich wirken aber doch ganz unterschiedlich in ihrer Zielrichtung sind.

Core Release

Base Regulator wird zu einem Zeitpunkt hergestellt, an dem die sexuellen Teile der Blüte (weiß und gelb) noch in den dunkelroten Blütenblättern verborgen sind. Core Release wird etwa 18 Stunden später hergestellt, dann steht die Orchidee in voller Blüte. Die energetischen Unterschiede beider Essenzen sind jedoch enorm.

Ähnlich wie Base Regulator wirkt Core Release auf die pulsierenden Punkte der Beckenregion, jedoch ohne den dämpfenden Effekt auf die Libido. Core Release verstärkt die Sensibilität des Sexualzentrums und sorgt zugleich für besonderen Schutz des gesamten Beckenbereichs. Dies ist eine höchst seltene Eigenschaft einer Blütenessenz, und wir haben sie noch bei keiner anderen gefunden.

Core Release verschafft einem durch ihre Wirkung auf das dritte Chakra und das Ajana Zentrum überdies den notwendigen inneren Antrieb, notwendige Dinge zu erledigen. Darüber hinaus verstärkt die Essenz die Intuition. Da es sich noch um eine recht neue Essenz handelt, erwarten wir, dass sich unser Verständnis in den kommenden Monaten noch vertiefen wird.

© Don Dennis 2010