Wer ist online?

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Europas

Hazel (Corylus Avellana) - Loslassen

Erlebe das Wunder der Entfaltung deines Potentials auf der Reise durch dein Leben. Lass das Bedürfnis los, alles zu kontrollieren, und verwandele Widerstand in Ausdauer. Sei frei und vertraue dich dem Fluss des Lebens an.

Hazel (Corylus Avellana) - Loslassen

Hazel

Hazel lässt uns frei sein, loslassen und uns dem Prozess des Lebens anvertrauen. Oft investieren wir eine Menge Mühe und Kraft in den Versuch, unser Leben in eine bestimmte Richtung zu lenken. Wir halten am dem fest, was uns schon lange nicht mehr weiter bringt, oder begrenzen unser Denken. Manchmal ist das schwierigste im spirituellen Leben, einfach loszulassen. Jedoch kontinuierlich alles kontrollieren zu wollen, ist nutzlos und ermüdend und überdies ein Quell der Unzufriedenheit.

Eigenschaften:

 

  • Vertrauen in das eigene Potenzial und die eigene Entwicklung
  • Akzeptanz des Lebensziels
  • Wachstum und Weiterentwicklung
  • ‘go with the flow’, sich dem Strom des Lebens anvertrauen
  • sich freiwillig und freudig hingeben
  • Offenheit, Akzeptanz des Lebens so, wie es sich uns zeigt
  • Gefühle und Gedanken kontrollieren lernen


Indikationen:

  • Bedürfnis, die Richtung des Lebens und seine Ereignisse zu kontrollieren
  • überflüssige und unwesentliche Gefühle und Gedanken
  • Angst die Kontrolle über die eigenen gefühle zu verlieren
  • krampfhaftes Festhalten fester Überzeugungen
  • sich nur innerhalb selbst auferlegter Grenzen bewegen
  • Schwierigkeiten Entscheidungen zu treffen und eine Weg zu wählen
  • feste Erwartungshaltungen