Air Plant

Air Plant - Kalanchöe pinnata (Crassulacea)

... fördert unsere Verantwortung für die Natur und die Erde

Hier haben wir eine ganz alte Pflanze, die die Kultivierung Hawaii‘s überlebt hat.

Die Air Plant ist etwa 80 - 100cm hoch, hat einen roten, unten holzigen Stil. Sie hat wenig Blätter, wenn, dann eher unten, diese sind oval mit gezacktem Rand. Im Abstand von 10cm wachsen parallel zwei Ästchen mit 3 - 5 langen geschlossenen Glöckchen, die oben rosa sind und nach unten weiß werden. In dieser länglichen Glocke scheint eine zweite rote Glocke verborgen zu sein, die eine Samenkapsel umhüllt. Sie wächst auf lockerem, feuchten Boden im Halbschatten und bildet jeweils große Gruppen. Als sehr bewegend habe ich es empfunden zu sehen, wie aktiv die Air Plant die Verantwortung für die Natur übernimmt: Auf Grundstücken, die zum Verkauf angeboten werden, unter Elektroleitungen tritt sie in großen Mengen auf, als wolle sie sich mit ihrer Anwesenheit vor die Zerstörung der Natur stellen.

Airplant

In der Arbeit mit dieser Pflanze ist mir deutlich unsere Verantwortung für die Natur, die Erde bewußt geworden und wieviel diese an Liebe und Achtsamkeit sie benötigt. Diese Essenz aktiviert in uns eine tätige Achtsamkeit und Liebe für diese Erde.

In der Blütenmeditation, wurde uns sehr deutlich, wie viel Aufmerksamkeit und Zuwendung wir als Kinder dieser Erde von dieser Mutter bekommen. Es ist diese Wahrnehmung des Umsorgtwerdens und Behütetseins, die uns lehrt, diese Achtsamkeit und Sorge für die Erde und all ihre Kinder weiterzutragen.

Es ist eine Essenz die sehr viel an Wärme abgibt. Eine Teilnehmerin der Blütenmeditation hat diese Essenz gerne im Bad und der Duftlampe angewendet und sie war völlig angetan, von der Wärme, mit der diese Essenz sie rein körperlich erfüllte.

© Beatrice Mark, München 2006

Back to Top