Wer ist online?

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Blüten Nordamerikas

Fig - Hintergründe

Feigenbäume, die zu den Maulbeergewächsen gehören, sind in Westasien zu Hause, kommen aber auch rund um das Mittelmeer und in Kalifornien vor. Sie werden zu Sträuchern oder kleinen bis zu 9m hohen Bäumen groß. Die Blätter sind 3- bis 5-fach gelappt und erscheinen in Knospen, die es sind, aus denen letztendlich die Essenz gewonnen wird, da die tatsächliche Blüte innerhalb der Frucht wächst. In der dünnen Haut der Frucht sind viele winzige Samen eingeschlossen. Aufgrund des hohen Zuckergehalts sind Feigen große Energieproduzenten. Sie sind überdies reich an Kalzium, ihre Mischung aus Schleimstoffen und Pektin gibt ihnen eine milde abführende Wirkung.  Äusserlich können Feigen als Hautschutzmittel verwendet werden. Die Naturheilkunde kennt auch ihren Gebrauch bei Halsentzündungen, Verbrennungen und chronischen Gelenksentzündungen.

Fig

Positivzustand
Ein Mensch in einen positiven Fig Zustand zeichnet sich durch eine flexible, fließende und anpassungsfähige Energie aus. Solche Menschen kommen wunderbar mit anderen aus, sie sind offen für neue Idee, Vorschläge und Menschen und geben gute Freunde ab. Positive Beispiele für Fig Persönlichkeiten sind Mediatoren und Schiedsrichter, die man immer fragen kann, wenn man vor Entscheidungen steht.  Sie sehen beide Seiten der Medaille und begreifen die Lage als Ganzes.
Fig unterstützt die Entwicklung eines neutralen, urteilslosen Unterscheidungsvermögens. Jemand im positiven Fig Zustand ist mit sich selbst im Reinen, das bezieht sich aus das eigene Aussehen wie Verhalten und Lebensperspektive.
Kraft beides zu akzeptieren, die eigenen Stärken und Schwächen, die Siege und die Niederlagen, ist das Resultat der Fig Energie. In einem positiven Fig Zustand passen wir uns allen Veränderungen mit Leichtigkeit an, selbst wenn sie plötzlich eintreten.
Und da Wandel und Wachstum ein Bestandteil der menschlichen Natur ist, können wir alle die bemerkenswerte Energie des Feigenbaums von Zeit zu Zeit gut gebrauchen.

Indikationen
Ein Mangel an Fig Energie zeigt sich durch ein Leben innerhalb viel zu vieler selbst aufgestellter Regeln, die es uns nicht erleichtern sondern uns einengen. Man lebt dann wie in einem Gefängnis des „Ich muss dies“ und „ich sollte das“. Man sagt, zu viele Regeln töten den Geist. Vielleicht hat man sich auch für Ideale entschieden, die man nie erreichen kann. Unrealistische Erwartungen an sich selbst erschaffen Spannung und Frustration.
Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Fig und Grape. Figs perfektionistische Einstellung lässt einen sich selbst verurteilen, im negativen Grape Zustand verurteilt man andere.
Fanatismus, Dogmatismus und viele andere -ismen zeigen den Mangel an Fig Energie an. In einem Garten voller täglicher Rituale, Diäten und religiöser Überzeugungen fällt Fanatismus auf fruchtbaren Boden. Die Frucht jedoch ist immer dieselbe: mentale Starre. Cheryl z.B. lamentierte „Ich habe so viele Lebensmittelallergien, dass ich kaum noch etwas essen kann, ohne Bläschen und Ausschlag zu bekommen, ganz zu schweigen von den Verdauungsproblemen. Die Einnahme der Fig Essenz linderte all diese Symptome. Ich fühle mich sehr ermutigt und habe mich schon an verschiedene Fruchtarten herangewagt.“
Tatsächlich stellen Diäten eine viel besuchte Arena für Menschen im negativen Fig Zustand dar. Heutzutage sind Ess- wie Magersucht zu einem gesellschaftlichen Problem geworden. Wir scheinen wie besessen von den spindeldürren Models aus den Glamour Magazinen, da ist unsere Verwirrung kein Wunder.
Fig hilft sich zu entspannen, egal, zu welchem der beiden Extreme man tendiert.

© Lila Devi Stone, 2009