Wer ist online?

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Kombinationsmittel

Sonnen-Bad

In Sonnenlicht baden. Pure Lichtenergie in sich aufnehmen, entspannen und Kraft tanken.

Sonnen-Bad


Die Zusammensetzung dieses Bades ist folgende:

  • Echtes Springkraut - Imaptien noli-tangere
  • Forsythie - Forsythia intermedia
  • Johanniskraut - Hypericum perforatum
  • Sonnenblume - Helianthus annuus
  • Sonnenblumenpollen - Helianthus annuus


Diese Kombination ausschliesslich gelber Blüten ist geeignet bei Lichtmangel, das gilt ganz konkret für die dunkle Jahreszeit, aber auch wenn es der Seele an Licht, sprich: an Lebensfreude mangeln sollte.  Licht allein kann jedoch nichts bewirken, wenn es an der Bereitschaft zur Lichtaufnahme fehlt. Daher gehören Echtes Springkraut und Johanniskraut in die Mixtur. Das eine lässt vertrauen und sich anvertrauen,  das zweite entspannt, hilft gelassen und zuversichtlich die Dinge auf sich zu kommen lassen zu können. Forsythie gilt als der Lichtbringer unter den Blüten, Sonnenblumenpollen konzentriert und leitet die Energie der Sonnenblume in Körper und Energiesystem.

Übrigens kann man auch gelbe Blüten auf dem Wasser schwimmen lassen, während man sich entspannt - das ähnelt dann schon wieder der Bachschen Herstellungsmethode, nur halt in ein wenig grösserer Dimension.

Empfehlenswert ist der Einsatz dieser Mischung bei allen Erschöpfungszuständen körperlicher und emotionaler Art, bei Niedergeschlagenheit, Trostlosigkeit, Gefühl nicht mehr weiter zu können.