Wer ist online?

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Kombinationsmittel

Frühjahrskur

Der energetische Frühjahrsputz für Meridiane und Chakren, erleichtert auch das Ausmisten von Körper und Seele.

Frühjahrskur

Frühjahrskur enthält folgende Einzelessenzen:

Schneeglöckchen - Galanthus nivalis
Wenn in der Seele Winter herrscht, zaubert Schneeglöckchen Essenz den Frühling herbei. Wenn wir innerlich wie betäubt sind, uns wie erschlagen und ausgezehrt fühlen, wir kaum noch zu hoffen wagen, dass dieser Winter (der Niedergeschlagenheit), jemals zu Ende geht, ja uns die Hoffnungslosigkeit noch den Rest gibt zu all dem, was die Seele schon hat frieren lassen, dann bietet uns Schneeglöckchen eine Energie, die Fröhlichkeit und frischen Mut bringt, Optimismus und Tatkraft - beste Voraussetzungen also, um nun wirklich ernst zu machen mit dem Frühjahrsputz.

Brennnessel - Urtica dioica
Brennessel Essenz beruhigt schwelende und ausgebrochene Konflikte. Sie bereinigt das Denken und Fühlen von Rache und Hass und ermöglicht so den Blick auf das, was tatsächlich nicht in Ordnung ist, ob es nun in Ordnung gebracht werden kann oder eben auch nicht.

Kleine Braunelle - Prunella vulgaris
Hilft bei der Ausscheidung von Giften und fördert gleichzeitig die Aufnahme von Mineralien fördern. Die Förderung der Selbstheilungskräfte kommt insgesamt wie auch lokal zum Tragen, wenn man die Essenz äusserlich einsetzt. Sie dient besonders bei lang anhaltenden Erschöpfungszuständen, wenn das Immunsystem schlapp macht und man sich eine Infektion nach der anderen zuzieht. Auf der emotionalen Ebene kann sie uns Einsicht in Krankheitsursache und -gewinn bringen. Bei emotionaler Bedürftigkeit z.B. dürfte die Aufmerksamkeit, die man durch das krank sein erhält, für manchen Nachteil der Krankheit entschädigen.
Kleine Braunelle kann uns aus Abhängigkeit befreien - oder zumindest dabei helfen. Und vor allem fördert sie die Motivation zur Genesung: ich hab‘s verdient zu leiden, ist dabei doch ein wenig hinderlich. Ich bin‘s wert, gesund zu sein, klingt da schon besser, oder?

Apfel - Malus domestica
Eine wesentliche Indikation für die Apfelblütenessenz ist die Überzeugung, dass ein Mangel besteht, dass etwas fehlt, um glücklich zu sein. Dies verhindert, dass man seiner Ressourcen gewahr wird. Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Reserven dagegen bringen einen energiereichen Zustand. Energiemangel führt zu Schwerfälligkeit, Energiereichtum zu Optimismus und Motivation. Diese Blütenessenz lässt sich bei längerfristigen Störungen einsetzen, bei lang andauernder Verstimmung und Verbitterung, bei Unzufriedenheit mit sich selbst, mit dem eigenen Körper und vor allem mit der eigenen Haut. Apfelblütenessenz stimuliert die Selbstheilungskräfte und die Lust auf Gesundheit.