Wer ist online?

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Kombinationsmittel

Sakral-Chakra

Gelegen in Schambeinhöhe an der Wirbelsäule versorgt es den Unterleib mit Energie, d.h. Becken, Geschlechtsorgane und Harnblase, und ist außerdem für die Flüssigkeiten im Körper zuständig, also Blut, Lymphe, Urin, Verdauungsflüssigkeiten.

Sakral Chakra

Auf der seelisch-emotionalen Ebene geht es um Kreativität und Sexualität. Beides gehört natürlich zusammen – außer man mag Beamtensex jeden Samstagnachmittag zwischen Autowaschen und Bundesliga. Sex ist einfach die größte Antriebskraft des Menschen. Jede Motivation hat immer eine sexuelle Komponente (siehe auch den folgenden Blütenbrief im Dezember), die steuernden Teile des Gehirns können‘s einfach nicht lassen, den Dingen, die wir mögen und anstreben, immer ein bisschen Pfeffer zu verleihen, um uns noch stärker zu motivieren. Kein Wunder, dass die Werbewirtschaft schon seit langem weiß „Sex sells“ und noch die abwegigsten Produkte unter sexuellen Vorzeichen anpreist. Es funktioniert halt (auch in Kreisen der Blütenfreunde! Die Große Nachtkerze ging weg wie warme Semmeln, als ich sie vor knapp 15 Jahren in der damaligen Forschungsgruppe als die „Sex-Blüte“ bezeichnete).

Andersherum – sprich: aus Mangel an Motivation – kann man auf ein gestörtes oder blockierte Sakral- oder Sex-Chakra, wie es auch genannt wird, schließen. Keine Lust zu gar nichts also ein Zeichen für „tote Hose“ - im Wortsinne.

Der zweite wesentliche Faktor ist die Kreativität. (man glaubt gar nicht, was sich die Leute alles einfallen lassen, um an Sex zu kommen). Wie die Sexualität sorgt ja auch die Kreativität für das Entstehen von Neuem. Ist es ein Wunder, dass manch Schriftsteller sein Buch ‚sein Kind‘ nennt? Auch die künstlerische Ausdruckskraft wird durch die sexuelle Komponente befeuert.

Ein gesundes, kraftvolles Sakral-Chakra sorgt für gesunde, inspirierte und inspirierende zwischenmenschliche Beziehungen. Willentliche Unterdrückung der Sexualität, wie sie von gewissen Religionen verlangt wird, bedeutet nicht nur Verleugnung der eigenen Natur, es blockiert auch das entsprechende Chakra, hat etwas von Selbstvergewaltigung und führt zu den absurdesten Kompensationen bis hin zu Gewaltausbrüchen. Im aktiven und gesunden Zustand versorgt uns das Chakra jedoch mit aller Energie und Motivation, die uns ein aktives und befriedigendes Leben (und das ist gewiss nicht nur im sexuellen Bereich gemeint). Wo das Basis-Chakra die materielle Grundlage legte, bringt das Sakral-Chakra die Materie (also uns) in Bewegung. Es macht neugierig, handlungsfähig, sozial und Lust auf das Abenteuer Leben.

Sakral-Chakra Essenz besteht aus:

  • Bergflockenblume – Sinnlichkeit;
  • Bougainvillea – Phantasie;
  • Eibisch – Grenzenlosigkeit;
  • Kirsche – Lebensfreude;
  • Mondviole – Reichtum (in jeder Beziehung, nicht allein materiell).