Wer ist online?

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Kombinationsmittel

Herz Chakra

Das Herz-Chakra
Wo sonst sollte man es finden, wenn nicht in Höhe des Herzens an der Wirbelsäule. Die Farbe des Herz-Chakra ist grün, was bereits den Hinweis darauf enthält, wie man sein Herz stärken kann: man gehe ins Grüne, oder sollte dies nicht unmittelbar möglich sein, umgebe man sich mit Grün, z.B. mit Hilfe von Zimmerpflanzen. Vielleicht liegt ein Grund dafür, dass unsere Städte so stressig und herzlos geworden sind, darin, dass Grau heute die dominierende Farbe ist und ein Großteil der Bevölkerung den Bezug zur Natur verloren hat. Auf der körperlichen Ebene gehören Herz, Lunge und Thymusdrüse zum Einflussbereich des Herz-Chakras. Alle Störungen in diesem Bereich können durch Stärkung des Chakra erleichtert, gelindert, vielleicht gar geheilt werden.

Im Chakra-System spielt des Herz-Chakra eine besondere Rolle – wie sie das Herz im Allgemeinen ja ohnehin spielt, die zentrale nämlich. Während die unteren drei Chakren vorwiegend auf der materiellen Ebene des Lebens wirken, geht es bei den drei oberen um die immateriellen und spirituellen Aspekte. Im Herzen treffen sich die Energien, das Herz koordiniert sie und bringt sie ins Gleichgewicht.

Herz Chakra

Äußere Zeichen eines gestörten Herz-Chakra können übergroßer Altruismus, d.h. äußerste Hilfsbereitschaft unter Missachtung eigener Bedürfnisse wie auch Panzerung und Abwehr von Nähe und Liebe, Rückzug ins innere Schneckenhaus aufgrund großer Verletzlichkeit, Teilnahmslosigkeit bis Apathie.

In Beziehungen zeigt sich die Fehlfunktion des Herz-Chakra als Desinteresse am anderen, als Klammern und Erpressen, Bedürftigkeit, die aus einem ein abhängiges Kind macht, Mangel an Lebensfreude und Unternehmungslust, Rückzug und Schweigsamkeit, Egoismus und Herumkommandieren; kurz: in vielem, was einem die Beziehung vergällen kann.

Ein kraftvolles Herz-Chakra versorgt uns mit den wichtigsten Ingredienzien des Lebens: Miteinander und Mitgefühl, gegenseitige Anerkennung, Aktivität und Passivität im Gleichgewicht, Zuwendung geben und annehmen können, direkt und offen aus dem Herzen heraus handeln, Uneigennützigkeit, Freiheit in Beziehungen.

Herz-Chakra Essenz besteht aus:
Apfel – bringt Motivation, Tatendrang und Leichtigkeit ins tägliche Leben;
Fingerhut – befreit das Herz von „Altlasten“, löst Enge- und Einschnürungsgefühle im Herzbereich auf;
Kirsche – ermöglicht dem Herzen wieder Zugang zu purer Lebenslust, lehrt sein Herz zu verschenken und sich zu verlieben;
Quitte – bringt den Ausgleich ins Herz, z.B. wenn Kopf und Bauch oder Yin und Yang „sich streiten“;
Wegwarte – Selbstlosigkeit; lehrt sich an der Freude anderer zu erfreuen, lässt über das Ego hinaus wachsen.