Wer ist online?

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Kombinationsmittel

Sleep of Peace

Diese Kombination verschiedener Orchideen hilft anscheinend dabei, unsere Erinnerungen zu verarbeiten, sodass unser Geist die im Laufe des Tages angesammelten Daten schnell und effizient verarbeiten kann, während wir schlafen. Nach einem oder mehreren Tagen vertieft siuch diese Wirkung. Nun werden auch alte Erinnerungen aufgeräumt, die bei der Verarbeitung des aktuellen Geschehens stören können. Es ist oft eine Mischung aus alten Erinnerungen, Traumen und Ängsten, die wesentlich zu Schlafstörungen beitragen.

Sleep of Peace

Im allgemeinen sollte Sleep of Peace nicht länger als 10 Tage hintereinander genommen werden, während derer sich das neue Schlafmuster etabliert und auch ohne weitere Einnahme wirksam ist. Gelegentlich reicht ein Tropfen vor dem Zubettgehen unterstützend für weitere zwei Wochen.

Die Essenz schützt jedoch nicht vor äusseren Einflüssen wie Stromleitungen und dergleichen. Es scheint zwar, dass wir durch sie weniger sensibel reagieren, aber eine besondere Schutzfunktion dagegen besitzt diese Orchidee nicht.

Sleep of Peace fördert tieferen und längeren Schlaf, anders allerdings als unser Kombinationsmittel Gentle Sleep. Das bringt eher tiefere Entspannung von Geist und Herz und lässt leichter einschlafen.
Welche der beiden für einen persönlich die hilfreichere ist, bleibt dem Individuum überlassen. Schlafen kann heutzutage eine echte Herausforderung sein, wir bieten zwei Mittel an, diese herausforderung zu meistern.

© Don Dennis, Heather Decam, Natalie Shaw, Dominic Jones, Peter Tadd, 2009