Wer ist online?

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Kombinationsmittel

Springkraut-Trio - Das Zentrierungs-Trio

Bleib mir vom Leib - Springkraut-Trio

Von alters her helfen die Springkräuter gegen Verhexung, so heißt es zumindest. Ihre Energie als Blütenessenzen jedenfalls wirken ganz ähnlich. »Bleib mir vom Leib, fass mich nicht an, lass mich in Ruhe!« lautet ihre unmissverständliche Aufforderung.
Das kann Schutz und Sicherheit bringen, aber auch Einsamkeit. Um alles in Gleichgewicht zu bringen, gibt es das Springkraut-Trio, eine Kombination aus drei Springkraut Essenzen, von denen zwei schon kleine Ewigkeiten lang in Gebrauch und bekannt sind.

Springkraut-Trio

Echtes Springkraut

Die Blüte für das Urvertrauen
In Stichworten: Den eigenen Wert erkennen, Lob aushalten und annehmen können; Misstrauen ablegen und Vertrauen lernen; Nähe zulassen können.

Echtes Springkraut - Impatiens noli-tangere
30 - 60 cm hohe Pflanze auf lehmigem Boden. Wächst als Schatten liebende Pflanze in Wäldern und an Waldrändern. Blätter eiförmig und grob gesägt. Je 2 bis 4 gelbe Blüten mit roten Punkten im Innern in traubigen Blütenständen in den Blattachseln.
Verbreitung: Europa
Blütezeit: Juli, August

Echtes Springkraut

Die Essenz:
Die Blütenessenz des Echten Springkrautes arbeitet an der inneren Überzeugung des Mangels - wie alle Überzeugungen kann auch diese stärker sein als die Realität, z.B. wenn ein Partner einer Liebesbeziehung dem anderen klagt: ‚Niemand liebt mich‘. Die Überzeugung kann so stark sein, dass selbst das Offensichtliche einfach aus dem Bewusstsein ausgeblendet wird.

Wenn man Liebe, Lob und Zärtlichkeit nicht aushalten kann, weil tief drinnen die Überzeugung besteht: ‚Ich bin es nicht wert‘, weil man vielleicht die Erfahrung in seinem Leben gemacht hat, dass man sich Liebe erst verdienen muss und nicht einfach geliebt wird, weil man da ist - dann beginnt diese Blüte, das Misstrauen aufzulösen. Misstrauen, welches einen dazu verleitet, hinter jedem Kompliment eine Hinterlist zu vermuten, hinter jeder freundlichen Geste die Forderung nach Gegenleistung.

Das Echte Springkraut lehrt Vertrauen, hilft einem dabei, sich anderen zu öffnen, Freunde und Partner zu finden. Nicht mehr mit automatischer Verkrampfung auf Berührung zu reagieren, sondern dann, wenn man es will, sich auch einlassen, hingeben können. Berührung und Zärtlichkeit annehmen und genießen können ohne schlechtes Gewissen oder das Gefühl der Bedrohung. Zuversichtlich in die Zukunft schauen können in der Gewissheit, all das zu erhalten, was ein Menschenrecht ist: Hilfe, Freundschaft und Liebe.

Drüsentragendes Springkraut

Die Blüte für Geduld
In Stichworten: Bringt innere Ruhe, wenn man sich schnell getrieben und gehetzt fühlt, wenn man vor Ungeduld leicht aufbraust.

Drüsentragendes Springkraut

Drüsentragendes Springkraut - Impatiens glandulifera
bis über 2 m große, verwilderte Gartenpflanze, ursprünglich aus der Himalayaregion stammend. Wächst gerne an Flussufern. 5 bis 20, bis zu 4 cm lange, weiß-rosa Blüten in aufrechten Trauben.
Verbreitung: Indien, Europa, Nordamerika
Blütezeit: Juni bis Oktober

Die Essenz:
Menschen, die positiv auf das Drüsentragende Springkraut ansprechen, sind ungeduldig und stehen unter starker Spannung. Sie sind schnell im Denken und Handeln, oft hektisch und können es nur schwer ertragen, wenn jemand langsamer ist als sie selbst. Dann kann es geschehen, dass sie ohne Rücksicht in deren Handlungsabläufe eingreifen, weil sie meinen, es besser und schneller zu können.

Dies macht sie zu schwer erträglichen Mitmenschen, die sich schlecht in die Gruppendynamik einfügen und eher versuchen, einer Gruppe von Menschen ihren eigenen Rhythmus aufzudrängen. Dies kann zu Gegenreaktionen der Gruppen- oder Familienmitglieder führen, es kann Streit aufkommen, oder sie ziehen sich zurück. Im Endergebnis stehen die Ungeduldigen allein da.

Diese Blütenessenz gibt innere Gelassenheit, sie verändert nicht den persönlichen Rhythmus der Betroffenen, lässt es diese aber leichter hinnehmen, wenn andere eine eigene Geschwindigkeit bevorzugen. Man wird innerlich ruhig, man entdeckt seine soziale Ader wieder, wird gesellig und verträglich.

Kleines Springkraut

Sich verteidigen, wenn‘s nötig ist
In Stichworten: Ruhe bewahren, abwarten, die Lage sondieren und einschätzen können, Aggression ablegen, auf »Vorwärtsverteidigung« verzichten, sich nur dann wehren, wenn man angegriffen wird

Kleines Springkraut

Kleines Springkraut - Impatiens parviflora
20 bis 60 cm hohe, von Juni bis September blühende, einjährige Pflanze; eiförmige Blätter mit sägezahnartigem Rand; je vier bis zehn hellgelbe, kleine Blüten in traubigen, blattachselständigen Blütenständen; die Frucht schleudert ihren Samen genau wie die übrigen Springkräuter aus.

Ursprünglich heimisch Tadschikistan und Kaschmir, heute zerstreut in Laub- und Mischwäldern, in Gebüschen, Gärten und Schutthalden an schattigen Plätzen in ganz Zentraleuropa; liebt lockere, kalkarme oder kalkfreie, etwas feuchte Böden.
Das Kraut enthält einen chemisch noch unerforschten, aber offenbar giftigen, Übelkeit, Schwindel, Erbrechen und Durchfall auslösenden Bitterstoff sowie verschiedene Gerbstoffe.
Aufgrund ihrer Herkunft aus Asien ist die Pflanze auch als „Mongolenkraut“ bekannt.
In Deutschland verhasst, versuchte man sie auszurotten, indem man Gruppen der Hitler Jugend sie komplett ausreißen ließ. Dies war jedoch vergebene Liebesmüh.

Die Essenz:

Um das Wesen dieser Essenz besser zu verdeutlichen, möchte ich einen Vergleich aus der Tierwelt heranziehen. Je größer ein Hund, desto weniger Theater macht er. Hat er auch nicht nötig, er imponiert schon durch seine Größe, die alle übrigens inklusive der Menschen veranlasst, respektvollen Abstand zu halten. Kleine Hunde versuchen, das durch eine große Klappe zu kompensieren. So kommt es häufig, dass gerade die kleinen viel aggressiver sind als die viel gefährlicher eingeschätzten großen Hunde sind. Kleines Springkraut ist entsprechend eine Essenz für die kleinen, die sich durch übermäßige Aggression und Angriffsverhalten Respekt zu schaffen versuchen.
Sie hilft einem, durch Auftreten und Ausstrahlung den Respekt anderer zu gewinnen, was übermäßig aggressives Verhalten unnötig macht. Oft genug ist es ja auch kontraproduktiv, vertreibt man damit ja auch möglicherweise wohlgesonnene Menschen aus der eigenen Umgebung.

Springkraut-Trio

versammelt die drei Blütenessenzen, die aus verschiedenen Gründen allesamt mit Einsamkeit zu tun haben. Drüsentragendes Springkraut hilft jenen, die einsam sind, weil sie sich dem Rhythmus anderer nur schlecht anpassen können. Echtes Springkraut ist für jene, denen das Vertrauen fehlt, und Kleines Springkraut dient allen, die glauben, sich durch durch Aggressivität Respekt verschaffen zu können.
Die Mischung bringt das innere Gleichgewicht zurück, das einen flexibel handeln lässt, sich den jeweiligen Situationen mühelos anpassen, jenen vertrauen lässt, die es verdient haben, und andere abwehren, die es schlecht mit einem meinen.