Wer ist online?

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Literatur

Patricia Kaminsky / Richard Katz: Handbuch der kalifornischen und englischen Blütenessenzen

gebunden, 356 Seiten, AT Verlag, 1996
ISBN: 3-85502-578-9

Katz Kaminsky - Repertorium 1996

Auf der Grundlage der Blütentherapie nach Dr. Bach entwickelten Richard Katz und Patricia Kaminsky mit der von ihnen gegründeten Flower Essence Society in Kalifornien in intuitiver Forschungsarbeit ein System von inzwischen 103 Blütenessenzen. Dabei ging es insbesondere darum, neue Blüten zu erforschen, die in ihren Wirkungen den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechen. Viele dieser Pflanzen, wie Sonnenblume, Königskerze, Johanniskraut, Borretsch, Veilchen oder Ringelblume, sind auch bei uns heimisch. Das Buch bietet, in drei Teile gegliedert, eine umfassende Übersicht über die 103 kalifornischen und die 39 englischen Blütenessenzen, ihre Anwendung und Wirkungen:

  • Teil I gibt einen Überblick über die Bedeutung der Blütenessenzen in Theorie und Praxis.
  • Teil II dient als Nachschlageteil und führt alfabetisch geordnet alle seelischen Problembereiche mit den jeweils entsprechenden Blütenessenzen auf.
  • Teil III beschreibt alfabetisch geordnet ausführlich sämtliche Blütenessenzen mit ihren Eigenschaften und Wirkungen und entsprechenden Querverweisen auf Teil II

Dieses Buch, das im englischen Sprachraum bereits als Standardwerk über die kalifornischen und englischen Blütenessenzen gilt, dient dem erfahrenen Therapeuten und dem Laien gleichermaßen als umfassendes, systematisches Nachschlagewerk.