Arthur Bailey - The Handbook of Bailey Flower Essences

4. überarbeitete Auflage, Bailey Flower Essences, Ilkley 2004
ISBN: 0-9536021-3-3

Arthur Bailey - The Handbook of Bailey Flower Essences

Dr. Edward Bach, der Begründer der modernen Blütenessenzentherapie, war seiner Zeit weit voraus. Unglücklicherweise konnte er nicht mehr erleben, welche Früchte sein Werk tragen sollte. Heutzutage gibt es sehr viele und sehr unterschiedliche Blütenessenzen. Es ist schwierig, sie zu sortieren, da sie ein weites Feld von Indikationen ansprechen. Moderne Essenzen gehen viel weiter als nur emotionale Zustände zu beeinflussen. Viele sind tatsächlich geeignet, spirituelle Fragen in diesem merkwürdigen und verwirrenden Universum zu beantworten.
Das Schöne an Blütenessenzen ist, dass sie niemals drängen, niemanden überrumpeln. Stattdessen machen sie Vorschläge, zeigen Möglichkeiten auf. Sie sind wie weise Führer, die uns den Weg zeigen, Führer, die wir, sofern wir es wollen, auch ganz und gar ignorieren können. Damit wirken sie vollkommen anders als Medikamente, die Dinge und Vorgänge zu erzwingen versuchen. Blütenessenzen wirken ganzheitlich, d.h. auf Körper, Geist und Seele. So verbinden sie einen mit dem wahren Selbst.


Auszug aus dem Vorwort.

Back to Top