Wer ist online?

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Literatur

Kadambii und Vasudeva Barnao: Healing Handbuch

60 Seiten, Großformat, Ringheftung, Milagra Verlag 1993

Kadambii und Vasudeva Barnao: Healing Handbuch

Deutsche Ausgabe des zweiten Grundlagenwerkes der Autoren aus dem Englischen. Mit diesem Werk schafften die Hersteller der australischen Living Essences den Sprung nach Europa, wo sie in zunehmendem Maße eingesetzt werden und sich großer Beliebtheit erfreuen.

Das Healing Handbuch stellt zum ersten Mal in der Geschichte der Blütentherapie einen Zusammenhang zwischen Blütenbehandlung und Akupunktur her. Die zum Zeitpunkt des Erscheinens etwa 60 Blütenessenzen werden realistisch, anschaulich und alltagstauglich beschrieben. Das große Plus des Buches aber sind die ausgezeichneten Anleitungen zur äußeren Anwendung der Blüten in Kombination mit Akupunkturpunkten und Reflexzonen.

Seit kurzem ist nun der Nachfolger dieses Buches unter dem Titel 'Australische Blütenessenzen für das 21. Jahrhundert' ebenfalls in deutscher Sprache erhältlich. Darin konzentriert man sich aber allein auf die Ohrakupunktur. Die Essenzen sind darin aus eher spiritueller Sicht beschrieben, so dass das Healing Handbuch keineswegs als überholt anzusehen ist, sondern Therapeuten wie Laien vielmehr als wertvolle Ergänzung des sehr tief gehenden Folgewerkes dient.

Wer Bücher mag, die auf eingehender Forschung und tiefen Erkenntnissen beruhen, der hat kaum eine Wahl. Living Essences aus Australien zählen neben den kalifornischen FES Essenzen zu den besterforschten weltweit. Was hier steht, hat Hand und Fuß!