Wer ist online?

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Literatur

Erika Haindl: Das Wunder der Bachblüten

Erika Haindl: Das Wunder der Bachblüten

Eine Begegnung mit Heilkräften
gebunden, 528 Seiten
Droemer Knaur 1997
ISBN: 3-426-29021-9

Erika Haindl hebt in ihrem Begleitbuch zu den Bachblüten-Meditationstafeln von Hermann Haindl die beinahe in Vergessenheit geratenen chronologischen Aspekte des von Dr. Edward Bach gefundenen Blütenreigens hervor. Sie charakterisiert jede Pflanze durch ihren natürlichen Lebensraum, die mythischen Bezüge und ihre therapeutischen Qualitäten.

Meditationstafeln und Texte ergänzen sich harmonisch und eröffnen einen einzigartigen Zugang zu den feinstofflichen Energien der Bachblüten.

Hermann Haindl, geboren 1927 in Berlin, war bis 1980 an der Frankfurter Städtischen Bühnen für die Ausstattung von Oper, Schauspiel und Ballett verantwortlich. Als Maler hat er sich unter anderem einen Namen gemacht durch das von ihm geschaffene "Haindl-Tarot".

Erika Haindl, geboren 1931 in Frankfurt, studierte Kulturanthropologie, Vor- und Frühgeschichte und Kunstgeschichte. 1979 Promotion zum Dr. phil. 1987 gründete sie gemeinsam mit Hermann Haindl das "Zentrum für altes und neues Wissen e.V. Hofheim". 1991/92 Gastprofessur an der Universität Kassel. 1980 – 1995 Lehrbeauftragte am Institut für Kulturanthropologie.