Wer ist online?

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Literatur

Albrodt/Glowsky: Blütenessenzen in der Schwangerschaft

Das Handbuch für alle werdenden Mütter, die es schon sind, ihre Männer, Babys, Helfer und Hebammen. Die wichtigsten Essenzen für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett werden ausführlich vorgestellt.

Blütenessenzen in der Schwangerschaft

Dies Buch hat eine Geschichte.
Vor beinahe 20 Jahren wünschte sich mein damaliger Verleger eine Abrundung seines Sortiments, das unter anderem auch ein Blütenbuch für Kinder umfasste. Damals hatte ich gerade erst begonnen, mit Schwangeren und Hebammen zusammen zu arbeiten. Die Auswahl der verwendeten Essenzen war noch ziemlich chaotisch, da waren neben ein paar Bachblüten auch welche aus Kalifornien und Australien sowie einige einheimische, die wir benutzten, und das machte die Sache doch etwas schwierig, zumal viele der Essenzen nicht ganz so einfach zu bekommen waren.

Der Anstoss vom Verlag gab dann einen Schub, das Thema gründlicher anzugehen. Dazu waren viele Helfer nötig. Doch der Enthusiasmus vieler Hebammen, der aufkam, nachdem ich 1993 auf dem österreichischen Hebammenkongress das Forschungsprojekt „Blütenessenzen in der Geburtsvorbereitung“ vorgestellt hatte, half, etwa 100 Miarbeiterinnen zu gewinnen.
Ko-Autorin Brigitte Glowsky und ich sichteten darauf erneut die mögliche Auswahl an Blütenessenzen und stellten ein Set aus 12 einheimischen Essenzen eigener Herstellung zusammen, die wir den mitwirkenden Hebammen zur Verfügung stellen konnten. Sechs Gruppen in verschiedenen Regionen Deutschlands und Österreichs wurden unterrichtet und betreut. Sie verwendeten die Blüten fortan in ihrer täglichen Arbeit und brachten das nötige Feedback für genaue Blütenbeschreibungen dieses Buches, aber auch Anwendungsmöglichkeiten, die sie getestet hatten. (aus historischen Gründen siehe auch den Artikel "Blütenessenzen in der Geburtsvorbereitung" über den 'Vorläufer' des hier beschriebenen Buches)

Drei Jahre später war die Zahl der Blütenessenzen auf 20 gestiegen. Eine 12er Auswahl war einfach nicht ausreichend, um wirklich das ganze Spektrum der benötigten Energien abzudecken.

Ein weiteres Jahr dauerte es, die nun vorliegenden Informationen, Eindrücke, subjektiven Empfindungen der Schwangeren wie auch der Hebammen, intuitive Erkenntnisse und zufällige Entdeckungen zu sortieren und dies Buch daraus zu machen, das 1997 erschien.

Etwa ein Jahr später wurde die Notwendigkeit deutlich, dem von Horus Flower Essences hergestellten und vertriebenen Setz eine weitere Essenz, die Kirsche, hinzu zu fügen. Die Information über diese 21. Essenz konnte und kann bei Horus angefordert werden (und/oder auf dieser Webseite nachgelesen).

Zur Zeit wird eine überarbeitete Neuauflage vorbereitet.

Restexemplare der ersten Auflage sind bei uns noch erhältlich.

© 2008, Dirk Albrodt